Springe zum Inhalt

3 Pokale und 20 Medaillen für LG-Jüngsten

Am vergangenen Samstag starteten 20 unserer jüngsten
Athleten der LG EMS Warendorf beim  Kinder-Sportfest
in Borgholzhausen.

Alle absolvierten einen Dreikampf, der den 50 m Lauf, das Weitspringen
und Ballwerfen beinhaltete. Trotz kalter Temperaturen verbesserten viele ihre
persönlichen Bestleistungen.

Die beiden Jüngsten der D Schüler lieferten sich einen
harten Kampf und den Sieg, hier hatte Joe Flottmann (1.) ganz knapp die Nase
vorn vor Marcel Behrmann (2. beide SC Füchtorf).

{gallery}2010/05-15{/gallery}

 

Bei den 8-jährigen Jungen belegte die LG Ems das
komplette
Siegerpodest in folgender Reihenfolge Jakob Kaspareit, Tom Lintemeier
und Luis
Remke (alle WSU).

Moritz Budde
(WSU) siegte bei den
9-Jährigen und bekam dafür zusätzlich
noch den Pokal

als Bester D-Schüler übereicht.

In einem sehr großen Teilnehmerfeld bei den
C-Schülern holte
sich überlegen den Sieg bei den 10-Jährigen Jungen Mamady
Kakoro
, der auch für die beste Leistung den Pokal der
C-Schüler gewann, vor seinem Trainingskamerad Alexander Uphoff (beide WSU) und Marvin
Winnemöller
(SC).

Dennis Schiewe
SC
überraschte mit seinem 3.Platz bei den 11-jährigen Jungen. Auch Justin Noltmann, Philipp Bozdere und
Sebastian
Kladde (alle SC) trugen zum guten Gelingen der Mannschaftswertung  bei.

Die Mädchen waren nicht minder erfolgreich, die
8-jährigen
Mädchen belegten mit Johanna Holz
(SC)
und Karlotta Grachtrup (WSU)
den 2.
bzw. 3. Platz. Elisabeth Mamaev
(SC)
kam bei den Mädchen W 9 hauchdünn hinter der Siegerin auf Platz 2 und
verpasse
somit auch um nur 4 Punkte den begehrten Siegerpokal der D-Schülerinnen.

Über einen Pokal und die Goldmedaille konnte sich
bei den
11-Jährigen Mara Villwock
(TUS
Freckenhorst) freuen, Platz 2 und 4 gingen an Jana
Tenbrock
bzw. Pauline
Grachtrup
.  Siegreich gestaltete
ihren ersten Dreikampf
ebenfalls die 10-jährige Zoe Gleisberg.
(alle WSU)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.