Springe zum Inhalt

3 Sieger-Pokale beim Emsauenlauf

Eigentlich wären die Leichtathleten der LG Ems
Warendorf am Wochenende auf 3 Veranstaltungen gewesen, aber leider
fielen die Stadionwettkämpfe in Olfen und Oelde dem widrigen Wetter zum
Opfer.

{gallery}2006/05-22{/gallery}

hintere R. v. l. n.r. Christoph Rolf
mittlere R. v.l.n.r. Tim Düsterhus, Jan Klünker, Tim Röttger und Leonie Wollenweber
vordere R. v.l.n.r. Louis Gerdhennerichs, Adrian Lison, Wiebke Polomka, Lisa Engbert

So startete eine kleine Gruppe von Läufern erstmals beim Wiedenbrücker Emsauenlauf.

Trotz
Regen und Wind ließen sich die Läufer nicht entmutigen und  errangen
alle hervorragende Ergebnisse über die 2 bzw. 5 km Strecke.


Drei
Siegerpokale gab es jeweils für die 13-jährige Leonie Wollenweber (TUS
Freckenhorst) mit persönlicher Bestzeit von 21:46 min, für den
12-jährigen Tim Röttger (VfL Sassenberg), ebenfalls mit neuer Bestzeit
von 21:37 min und seinem Vereinskamerad Christoph Rolf bei der
männlichen Jugend A in hervorragenden  18:59 min. Alle drei liefen über
5 km der Konkurrenz weit davon.


Die
jüngeren Läufer hatten die 2 km zu absolvieren. Hierbei lieferten sich
die 2 Sassenberger Jan Klünker und Adrian Lison ein Kopf an Kopf
Rennen, was Jan knapp für sich entschied und in der AK der 9-Jährigen
Zweiter wurde und Adrian Dritter. Für beide gab es ebenfalls Pokale.


Weiterhin
sehr gute Platzierungen erliefen sich die beiden 9-Jährigen Mädchen
Wiebke Polomka und Lisa Engbert sowie der 9-Jährige Louis
Gerdhennerichs und der 11-jährige Tim Düsterhus. (alle Sassenberg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.