Springe zum Inhalt

Athleten beim Wienburgsportfest erlangen neue Bestleistungen



Bei Kaiserwetter konnten am Pfingstsonntag viele Athleten der LG Ems Warendorf beim Wienburgsportfest in Münster überzeugen.  Im grunderneuertem Wienburgsportpark wurden zunächst die Dreikämpfe der Schülerinnen und Schüler ausgetragen. Hier sicherte sich Patricia Aßmann (SC DJK Everswinkel) mit neuen Bestleistungen über 50 Meter und im Weitsprung Silber, verpasste Gold nur hauchdünn.   {gallery}2010/06-08{/gallery}

Gold holten sich dagegen in der W9 Malaika Hövener (Warendorfer SU) und der M9 Max Schuler (TuS Freckenhorst), die ihren Gegner nicht den Hauch einer Chance ließen. Marie Münkhoff (SC Füchtorf) gewann Silber in der W11, Pia Hußmann (SC DJK) holte in dieser Klasse später den Sieg über 2000 Meter. Eine Klasse für sich war wieder einmal Mamady Kakoro (WSU), der den Dreikampf in der M10 klar für sich entschied. Sein Vereinskamerad Tilo Depke holte Bronze ebenso wie Maurice Visang (SCF) in der M11. Zusammen mit Alexander Uphoff und Julius Ostholt gewann die drei dann auch noch Silber in der Teamwertung. Über 2000 Meter musste sich Paul Kischel (TuS) im Kampf um Gold in der M10 im Schlussspurt seinem Konkurrenten aus Emsdetten knapp geschlagen geben, Alexander Uphoff (WSU) holte Bronze.

 

Eine starke Leitung zeigten auch die B-Schülerinnen. Merle Möllmann (SCF) siegte in der W13. Einen spannenden Kampf lieferte sich in der W12 Finja Wüller (WSU) mit ihrer Sendener Konkurrentin, der sie sich schließlich knapp geschlagen geben musste. Pia Becker (WSU) wurde Dritte. Zusammen mit Anna Albrecht und Pia Luchtefeld gewannen sie außerdem die Mannschaftswertung. Einen Sieg holte auch Melina Hußmann (SC DJK) über 2000 Meter der Klasse W13, Marlin Hamann gewann hier Silber in der M12. Jonas Jakobi (SCF) ließ in der M12 die gesamte Phalanx der Münsteraner Konkurrenten hinter sich. In der Klasse M14 feierten die Schmitz-Zwillinge Lennart und Kevin (WSU) einen Doppelsieg. Über 3000 Meter holte Sonja Kortmann (SC DJK) den Sieg in der B-Jugend ebenso wie Markus Schuler (TuS) in der M35. Steffen Auerswald (TuS) als Gesamtzweiter wurde Sieger in der M40 vor Bert Hußmann (SC DJK).

   

Fotos

 

Die LG Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.