Springe zum Inhalt

Ausflug des Lauftreffs in die Vogesen

Wie auch schon in den Vorjahren nutzten einige Läuferinnen und Läufer vom LG Ems-Lauftreff die Herbstferien zu einer Fahrt nach Frankreich in die Vogesen. Innerhalb dieser Reise, bei der es neben Bergtrainingseinheiten auch kulturelle Veranstaltungen gab, fand dann auch beim Partnerverein "Club Olympique Haute Moselotte" ein Vergleichswettkampf in Vagney statt.

Über 800 Meter wollte Leonie Wollenweber (Warendorfer SU) gerne ihre bei den Westfalenmeisterschaften aufgestellte Bestzeit noch weiter drücken. Bei nasskaltem und windigem Wetter gelang der 14-jährigen das zwar nicht, aber sie konnte hier den Gesamtsieg einfahren. Einen Sieg in der Altersklasse "Poussines" schaffte auch die zehnjährige Stella Dominik (SC DJK Everswinkel).
Bei den "Benjamins" siegte ihr zwölfjähriger Bruder Moritz, der mit 2:49,0 Minuten seinen Vater Joachim klar distanzierte.

Auch über 3000 Meter ging der Gesamtsieg an die LG Ems. Der 15-jährige Fabian Wessel-Terharn (SC DJK) setzte sich deutlich gegen seinen französischen Konkurrenten durch, allerdings verpasste auch er seine Bestzeit knapp. Yannik Peters (14, SC DJK) holte sich als Gesamtdritter den Sieg bei den "Minimes". Neue Bestzeiten konnten dagegen Felix Gillner (WSU) und Ralf Wollenweber (SC DJK) verbuchen.

{gallery}2007/09-29{/gallery}

Zu den Fotos:

- Beim Aufwärmstraining in Vagney (v.l.): Fabian Wessel-Terharn, Leonie Wollenweber, Moritz Dominik, Yannik Peters und Felix Gillner

- Nach der Siegerehrung stellten sich franzöische und deutsche Läufer einträchtig dem Fotografen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.