Springe zum Inhalt

B-Schülerinnen mit neuer Rekordzeit über 3×800 Meter

Am vergangenen Freitag Abend stand für die Athleten der LG
Ems eine Disziplin auf dem Programm, welche auch in der Leichtathletik ein
gewisses Mannschaftsgefühl mitbringt: Staffellauf. Das schöne Sommerwetter
lockte gegen Abend rund 65 Staffeln in das Jahnstadion zum 7. Oelder
Staffelabend.

Von der LG Ems starteten elf Staffeln in den Schülerklassen, um
schon einmal einen Testdurchlauf für die Qualifikationen zu den Deutschen
Schülermeisterschaften am nächsten Wochenende und die anstehenden
Münsterlandmeisterschaften zu machen.

Den Anfang machten die Jüngsten, die D-Schüler und
Schülerinnen (Jg. 1997 und jünger) über 3x400 Meter. Trotz des großen
Starterfeldes mit je zwölf Staffeln belegte die LG Ems sowohl Platz eins mit
Rieke Rehbaum, Finja Wüller und Merle Möllmann als auch Platz zwei mit Patricia
Kröger, Friederieke Krabbe und Doreen Heinsch. Rang sechs erreichte die
Besetzung Lisa Engbert, Wiebke Polomka und Carina Horstmann. Auch Luis
Gerthenrichs, Jan Klünker und Adrian Lison konnten sich bei den Jungen auf den
ersten Platz kämpfen.

Souverän gewannen die C-Schülerinnen (1996/1995) die 3x800
Meter Staffel in der Besetzung Maren Venhaus, Alexandra Elkmann und Merle
Wüller. Die gleichaltrigen Jungen hatten über 3x1000 Meter mit der Konkurrenz
zu kämpfen und erreichten somit „nur“ Platz zwei mit Kevin Schmitz, Dominik
Niemberg und Max Rieger und Platz fünf in der Besetzung Lenart Schmitz, Tim
Düsterhus und Lars Sickmann.

Niklas Polomka, Tim Röttger und Marvin Heinsch konnten sich
über den Sieg über 3x1000 Meter in der Klasse der B-Schüler freuen. Mit 10:15,4
Minuten lagen sie rund eine Minute vor den Gegnern.

Besonders erfolgreich waren die B-Schülerinnen in der
Besetzung Leonie Wollenweber, Raphaela Menke und Katharina Erdmann. Sie
absolvierten die 3x800 Meter in einer Traum- und gleichzeitig Rekordzeit von
8:10,4 Minuten. Nun ist das Ziel, die Staffel bei den Münsterlandmeisterschaften
in einer Zeit unter acht Minuten zu laufen. Wenig später kam die zweite Staffel
der LG Ems ins Ziel mit Leonie Schmidt, Karolin und Marie Dinkela, welche Platz
zwei belegte.

Zu guter letzt liefen die A-Schülerinnen (1992/1991) eine
Zeit von 8:20,3 Minuten über 3x800 Meter und belegten damit den zweiten
Podestplatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.