Springe zum Inhalt

C-Schülerinnen rechnen fest mit DSMM Endkampf Teilnahme

Am Donnerstag nahmen die C- Schülerinnen der LG Ems Warendorf an einem DSMM –Wettkampf in Gütersloh teil. Ihr Ziel war es, möglichst viele Punkte zu erreichen, um wieder zum Endkampf der besten acht Mannschaften eingeladen zu werden.

Der Wettkampf setzt sich aus folgenden Disziplinen zusammen: 50m Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Schlagballwurf, 800m Lauf und die 4x50m Staffel. Trotz des schwülen Wetters und damit eigentlich ungünstigen Bedingungen, konnten mehrere der LG EMS Athleten neue persönliche Bestleistungen in verschiedenen Disziplinen aufstellen.

Den Anfang machten die Mädchen mit dem Hochsprung. Maren Venhaus (WSU) und Sabrina Terwey (WSU) sprangen 1,28m bez. 1,24m hoch. Im 50m Lauf  kam Carina Große (SC)  mit schnellen 7.84s vor Maren Venhaus 7,94, Denise Rose (VFL)  und Merle Möllmann (SC)  ins Ziel. Den Sieg im Weitsprung sicherte sich Carina Große mit ihrem starken 4,47m Sprung ebenfalls. Maren Venhaus (4,21m) und Merle Möllmann (3,83m) kamen auf die Plätze zwei und vier. Beim Ballwurf belegten Patricia Kröger (WSU) mit 30,50m, Lisa Engbert (VFL) mit 27m und Wiebke Polomka (Vfl)  die ersten drei Plätze.

Beide 4x50m Staffeln der LG brachten den Stab sicher ins Ziel und sorgten so auch für viele Punkte. Im abschließenden 800m Lauf liefen  Finja Wüller und Merle  Wüller (WSU) mit ihren Zeiten von 2:58,74min und 3: 03.64min. auf die Plätze 1 und 2. Wiebke Polomka und Doreen Heinsch (SC) auf die Plätze 2 und 3.
Durch ihre gute Mannschaftsleistung erreichten die Mädchen 4808 Punkten und damit den ersten Platz vor der LG  Emsaue 04, die  4161 Punkte erbringen konnte.
Das Team hofft nun, dass die Punktzahl reicht, um am Endkampf in Arnsberg teilnehmen zu können!

{gallery}2007/06-09{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.