Springe zum Inhalt

DJMM in Kreuztal

 

Unsere männlichen U12 Athleten haben den DJMM-Endkampf gewonnen und sind damit Westfalenmeister!

{gallery}2012/031{/gallery}

Am 22.9. fanden die Westfälischen DJMM Endkämpfe in Kreuztal statt. Die C-

Schüler (10-11 Jahre ) der LG Ems Warendorf hatten sich mit einem sehr guten Vorkampfergebnis als beste Mannschaft

für diesen Förderwettkampf qualifiziert. Insgesamt nahmen acht Mannschaften aus Westfalen, u.a. aus Dortmund und Wattenscheid teil.

Der Wettkampf besteht aus folgenden Disziplinen: 50m Lauf, Weitsprung, Hochsprung Ballwurf, 4x 50m Staffel und dem 800m Lauf. Jeder Teilnehmer darf max. in 3 Disziplinen starten. Pro Disziplin kommen die zwei besten erzielten Ergebnisse der Mannschaft in die Endwertung.

Bei kühlem Spätsommerwetter begann der Wettkampf mit dem 50m Lauf. Für die LG Ems starteten vier Läufer: Moritz Budde (WSU) 7,73s, Paul Stief (SCF) 7,78s, Kevin Schröder (Sp Versmold) 7,87s und Christoph Elfenkämper (WSU) 7,99s holten die ersten wichtigen Punkte.

Beim anschließenden Weitsprung konnte die Jungen neue Bestweiten erzielen: Budde 4,27m , Elfenkämpfer 4,24m und Stief 4,11m

Jakob Kaspareit, der bester Hochspringer der Mannschaft, konnte krankheitsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen. Seine Mannschaftskollegen Tom Lintemeier und Michael Heßling (beide WSU) konnte ihn allerdings gut vertreten und mit 1,24m und 1,28m weitere wichtige Punkte für die Gruppe holen. Tolle Ergebnisse wurden auch beim Weitwurf erzielt. Maik Kühn warf 48,50m, Tom Lintemeier 46m (beide WSU) und Kevin Schröder 43,50m.

Trotz kurzfristiger Umstelllungen und ohne Möglichkeit vorab zu üben, liefen beide Staffel Bestleistungen. Die erste 4x 50m Staffel mit Schröder, Budde, Kühn, Stief lief als bestes Team des Tages in Zeit von 28,95s ins Ziel. Die zweite Staffel der LG Ems mit Christoph Elfenkämper, Michael Heßling, Julian Manegold (VFL) und Tom Lintemeier kam in der Zeit von 30,62s über die Ziellinie.

Mit nur wenigen Punkten Vorsprung ging es in den letzten Wettbewerb des Tages, dem 800m Lauf. Hier konnten Niclas Behrmann mit 2:43,75min und Jonas Kreimer mit 2:46,50min (beide SCF) die letzten wichtigen Punkte für die Mannschaft holen. Maik Kühn 2:50,09min. und Julian Manegold 3:03,90min verbesserten ihren persönlichen Rekord.

Große Freude herrschte als das Ergebnis bekannt gegeben wurde. Die Mannschaft der LG EMS hatte alle anderen Mannschaften geschlagen und ist Westfalenmeister geworden.

Mit der Mannschaft freuen sich die Trainerin Maria Nierkamp und die mitgefahrenen Eltern über diesen tollen Sieg.

Auch die B Schüler nahmen am DJMM Endkampf teil Sie kamen auf den 5.Platz.

Müde und zufrieden wurde dann die Heimreise aus dem Siegerland angetreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.