Springe zum Inhalt

Mamady siegt gleich zwei Mal in Rheine

Am vergangen Sonntag starteten einige LG Ems Leichtathleten beim Sportfest in Rheine um ihre derzeitigen Leistungen zu überprüfen und eventuell schon Qualifikationen für diverse Meisterschaften zu erlangen.

Erfolgreichster Athlet war der 14-jährige Mamady Kakoro,der mit zwei Bestleistungen im 100-Meter-Sprint (12,69 Sekunden) und im Weitsprung mit 5,27 Metern jeweils die Qualifikation für die Westfalenmeisterschaften erreichte und somit seine Wettkämpfe auch siegreich gestaltete. Der gleichaltrige Janik Darpe (beide WSU) ersprintete eine neue Bestleistung über 100 Meter und im 80-Meter-Hürdensprint, wobei er im Hürdensprint ebenfalls die Qualifikationszeit erreichte.

Weiterhin siegreich gestalteten ihren ersten 400-Meter-Hürdensprint die 16-jährige Finja Wüller (WSU) in 68,56 Sekunden, wobei sie noch knapp an der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft verfehlte, aber bei den Westfalenmeisterschaften starten kann.

Diese Norm erfüllte schon in seinem ersten 400-Meter-Lauf der Saison der 21-jährige Torben Junker (VFL Sassenberg). Somit startet er bei der U 23 Deutschen Meisterschaft im Juni in Wesel.

Mara Villwock (15 Jahre TUS Freckenhorst) startete über 100 Meter, 80 Meter Hürden und im Weitsprung. Sie belegte mit sehr guten Einzelleistungen die Plätze eins, drei und zwei und holte sich im Sprint auch die Qualifikation für Westfalen .

Platz drei über 200 Meter erlief sich die 18-jährige Merle Wüller. Platz vier ersprang sich Lina Becker (16 Jahre – beide WSU) im Hochsprung .Gruppenfoto

 

Zum Foto von links nach rechts

Mamady Kakoro, Merle Wüller, Lina Becker, Finja Wüller, Mara Villwock und Janik Darpe