Springe zum Inhalt

Doppelsiege für Torben und MaxLG Ems-Athleten überzeugen beim

Am Sonntag starteten einige junge
Nachwuchstalente der LG Ems Warendorf beim Hallenmeeting in Paderborn.
Bei hervorragender Konkurrenz aus Hessen Thüringen, dem Sauerland und
anderen namhaften LGs schlugen sich die hiesigen Athleten hervorragend.

Der zwölfjährige Torben Junker (VfL Sassenberg)
gewann den Weitsprung sowie den Hochsprung, wobei er hierbei knapp bei
1,50 m scheiterte. Im 60m-Lauf ersprintete er sich noch den dritten
Platz. Sein 15-jähriger Vereinskamerad Max Ringemann wurde ebenfalls
zweimal als Sieger geehrt, im 60m-Lauf mit persönlicher Bestzeit von
7,62 und im 300m-Lauf mit 40,36 Sekunden. Im Weitsprung errang er
ebenfalls noch Bronze.
Der 15-jährige Kevin Westphal (VfL) wurde Dritter im 60m-Sprint mit
persönlicher Bestleistung von 7,99 Sekunden, erreichte den vierten
Platz im Kugelstoßen und den fünften im Weitsprung.

Zweimal Drittplazierte wurde die 13-jährige Laura Wewers (WSU) im
Weitsprung mit 4,65 m und im 800m-Lauf, im 60m-Sprint wurde sie knapp
Vierte. Ihre Vereinskameradin Esther Röhling erreichte im Hochsprung
einen hervorragenden dritten Platz mit 1,35 m. Pech hatten die
Sassenberger Marcus Schwalm und Lisa Ellebracht. Marcus wurde auf Grund
von mehreren Fehlversuchen im Hochsprung mit übersprungenen 1,30 m
Vierter, Lisa verletzte sich im 60-m-Endlauf der 12-jährigen Mädchen,
wurde aber trotzdem noch Vierte mit neuer Bestleistung von 9,01
Sekunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.