Springe zum Inhalt

Drei Titel für LG Ems bei Crosslauf-Münsterlandmeisterschaften

Bei den Münsterlandmeisterschaften im Crosslauf am Samstag in Oelde-Stromberg sorgten die Athleten der LG Ems erneut für Furore. Schon gleich die ersten Laufentscheidung sah Jonas Kreimer (SC Füchtorf) als Gesamtsieger und damit sicherte er sich auch den Titel in der Klasse M9. Jonas Buchholz (SC DJK Everswinkel) verpasste hier das Treppchen in der Meisterschaftswertung nur ganz knapp.

 

Auf der 1350 Meter langen Strecke der Klassen U12 sah Johannes Niehoff (SCF) lange wie der Gesamtsieger aus, wurde jedoch kurz vor dem Ziel noch von seinem Bielefelder Konkurrenten abgefangen. Trotzdem gab es natürlich für ihn den Münsterlandmeistertitel in der Klasse M11. Maik Kühn (Warendorfer SU) wurde Vierter. In der Klasse M10 sicherte sich David Geipel (SC DJK) den Bronzerang. 2075 Meter lang und mit einer Höhendifferenz von 70 Metern ausgestattet war die Strecke der U14. Auch hier gab es durch Paul Kischel (TuS Freckenhorst) trotz Rang zwei im Gesamtfeld den Münsterlandmeistertitel vor Alexander Uphoff (WSU) und Jakob Höft (VfL Sassenberg).

 

Im Lauf der Erwachsenen war diese Runde dann gleich viermal zu absolvieren. Schnellster Läufer aus den Reihen der LG Ems war Bert Hußmann (SC DJK), der die 8300 Meter in 33:57 Minuten zurücklegte und sich damit die Vizemeisterschaft in der M40 sicherte. Heiko Kischel (TuS) wurde hier Achter. In der M20 holte sein Teamkamerad Jens Haase Bronze, Andre Haverkamp (SC DJK) belegte Rang fünf. Silber errang in der M30 dessen Vereinskamerad Karsten Haase. Das Podest in der M45 verpasste Steffen Auerswald (TuS) nur knapp.

Fotos:

- Die Führungsgruppe des 1350-Meter-Laufs mit Johannes Niehoff (Nr. 424) und David Geipel (Nr. 427)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.