Springe zum Inhalt

Dritter Platz für die C-Schülerinnen beim westf. DSMM Endkampf

Sehr erfolgreich kehrte die Mannschaft der C-Schülerinnen im
Alter von zehn und elf Jahren von den westfälischen Endkämpfen der Deutschen
Schüler Mannschaftsmeisterschaft in Gütersloh zurück. Die Mädchen hatten sich
mit 4819 Punkten als vierte Mannschaft in der Gruppe 1 qualifiziert. Die acht besten Mannschaften waren dazu
eingeladen. Sie kamen aus Dortmund, Dorsten, Coesfeld, Paderborn, Hagen,
Herscheid-Plettenberg und Münster.
In dieser Gruppe stehen die Disziplinen 50m Lauf, Weitsprung, Werfen,
Hochsprung, 800m Lauf und der 4x50m Lauf auf dem Programm. Jede
Athletin
durfte nur in drei Wettbewerben starten.

Der Hochsprungwettbewerb brachte die erste Bestleistung für
die LG Mannschaft. Elisa Brügger (SC DJK) sprang über 1,42 Meter und
verbesserte den Kreisrekord somit gleich um 6 Zentimeter. Im anschließenden
Ballwurf gelang Elisa gleich wieder ein neuer persönlicher Rekord mit 41,50
Meter. Auch die neunjährige Stella Dominik (SC DJK) warf mit 36 Meter einen
neuen Kreisrekord in ihrer Altersklasse. Die beiden Staffeln kämpften um eine
gute Zeit, obwohl die erste Staffel leichte Schwierigkeiten bei den Wechseln
hatte. Mit großer Unterstützung beim Weitsprung durch Eltern,
Geschwister und Teammitglieder erreichten die Schülerinnen den dritten Platz in
der Mannschaftswertung. Nun war nur noch das Finale, der 800 Meter Lauf, zu
bewältigen.

Alexandra Elkmann (2:50,86)
Maren Venhaus (2:50,36) und Merle Wüller (2:55,24) (alleWSU) lieferten
sich einen spannenden und mitreißenden Finallauf und kamen schließlich mit
persönlicher Bestzeit ins Ziel. Nach bangem Warten auf das Gesamtergebnis war der
Jubel der Mannschaft und der Trainerin Maria Nierkamp bei der Siegerehrung war
groß. Sie belegten den dritten Platz mit 5038 Punkten hinter Dortmund und
Dorsten.

Das Ergebnis ist ein neuer Kreisrekord für die Mannschaft
der LG Ems und eine Verbesserung ihrer Vorkampfleistung um 219 Punkte. Mit
ihrer tollen Leistung bedankte sich die Mannschaft bei Eltern, Geschwistern,
Freunden und Trainerin Maria Nierkamp für die tatkräftige Unterstützung am
Sonntag.

{gallery}2006/09-28{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.