Springe zum Inhalt

Ein Sieg in Recklinghausen

Mit drei Leichtathleten der LG Ems Warendorf fuhr die Trainerin Birgit Lerchner am Pfingstmontag zu einem Sportfest nach Recklinghausen. Die Aktiven wollten sich auf den Strecken der Langhürde und des Langsprints testen.

Janik Darpe (WSU) lief sein erstes Rennen über 400 Meter Hürden und man merkte, dass der Rhythmus noch nicht ganz stimmte. Trotzdem lief er eine sehr gute Zeit von 63,24 Sekunden, was ihm den Sieg bei den 16-jährigen Jungen einbrachte.

Der gleichaltrige Jacob Höft (VFL Sassenberg) startete seinen ersten 400 Meter Lauf und wurde in 63,22 Sekunden Vierter.

Mara Villwock vom TUS startete bei den 17-jährigen Damen, lief dabei ein beherztes Rennen und verbesserte ihre Zeit aus dem Vorjahr um über eine Sekunde auf 68,42 Sekunden, was ihr einen guten zweiten Platz einbrachte. Nun fehlen ihr noch zwei Sekunden an der Qualifikation für die deutschen Meisterschaften, die Ende Juli in Mönchengladbach stattfinden werden.

Ein Sieg in Recklinghausen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Foto v.l.n.r.

Janik Darpe, Mara Villwock und Jacob Höft