Springe zum Inhalt

Ems Athleten auf Norm- und Medaillenjagd

Ems Athleten auf Norm- und Medaillenjagd Niklas Gaspar und Melvin Kinder
Foto von links: Niklas Gaspar und Melvin Kinder

Am Sonntag (29.04.2018) starteten die beiden Everswinkeler Leichtathleten Niklas Gaspar und Melvin Kinder beim Ernst-Klerx-Gedächtnissportfest in Lippstadt. Trotz des sehr wechselhaften Wetters verlief der Wettkampf für beide Athleten mehr als erfolgreich.

Niklas Gaspar (M15) sprintete gleich zu Beginn des Wettkampfes die 100m in neuer persönlicher Bestzeit von 12,69 Sek. Mit dieser hervorragenden Zeit unterbot Niklas direkt im ersten Rennen der Saison zwei wichtige Qualifikationsnormen, die 100m-Norm für das DJK Bundessportfest, das im Mai in Meppen ausgetragen wird, sowie die A-Norm (12,7 Sek) für die westfälischen Meisterschaften im Juni. Über die 300m Sprintstrecke ging Niklas zum ersten Mal an den Start.  Er unterbot die zuvor im Training gezeigten Leistungen deutlich und überraschte sich und seine Trainerin mit einer sehr gute Zeit von 40,35 Sek. Damit qualifizierte er sich auch in dieser Disziplin für die Teilnahme am DJK Bundessportfest und den westfälischen Meisterschaften. Mit einer Goldmedaille im Weitsprung machte er den Medaillensatz komplett.

Auch Melvin Kinder (M14) nahm am Ende des Tages einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause. Vom strömenden Regen völlig unbeeindruckt  gewann Melvin in neuer persönlicher Bestzeit von 2 Min 51 Sek. den 800m Lauf. Im Weitsprung hatte er sich vorgenommen erstmals die 4 Meter Marke zu knacken. Dies gelang ihm mit einem guten Sprung im dritten Versuch deutlich. Mit 4,23m belegte er am Ende den zweiten Platz und gewann die Silbermedaille. Über die 100m Sprintstrecke wurde er dritter. Der nächste wichtige Wettkampf und die erste Meisterschaft der Saison ist für beide die Münsterland Meisterschaft, die  in zwei Wochen in Ahlen ausgetragen wird.