Springe zum Inhalt

Erfolgreiche Comebacks in Verl

Nicht gerade ideale Wetterbedingungen fanden die Läufer der LG Ems beim Straßenlauf in Verl vor. Böiger Wind wehte auf den Straßen in und um das Städtchen im Kreis Gütersloh. Pünktlich zum Beginn des Zehn-Kilometer-Starts fing es dann auch noch an zu regnen. Unbeeindruckt davon zeigten sich jedoch Steffen Auerswald (TuS Freckenhorst) und Francesco Silvestri (SC DJK Everswinkel). Beiden gelang mit 37:30 Minuten bzw. 38:47 Minuten eine deutliche Verbesserung der jeweiligen persönlichen Bestzeit und Rang sieben und elf im starken Teilnehmerfeld.

{gallery}2009/11-20{/gallery}

Nicht den besten Tage erwischte Stefanie John (Warendorfer SU). Trotzdem gelang ihr in 40:22 Minuten ein souveräner Sieg in der weiblichen Jugend. Zweite in der Jugend wurde Sonja Kortmann (SC DJK), die sich mit ihrer Zeit von 46:40 Minuten dann auch noch in den Top 20 der westfälischen Jahresbestenliste platzieren konnte. Ein erfolgreiches Comeback nach längerer Pause feierte Dario Silvestri mit Rang drei bei den A-Jugendlichen. Auch Michael Hohenhorst (SC DJK), der wegen einer Verletzung längere Zeit pausieren musste, griff wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Im Halbmarathon kam er in 1:23:05 Stunden zwar nicht ganz an seine Bestzeit heran, sicherte sich aber im stömenden Regen den Sieg in der Klasse M50.
Foto: Erfolgreich in Verl (v.l.): Francesco und Dario Silvestri, Sonja Kortmann, Steffen Auerswald, Stefanie John, Detlev Uhlenbrock, Stephan Aßmann sowie Michael Hohenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.