Springe zum Inhalt

Erfolgreiches Herbstsportfest der LG Ems

Am vergangenen Samstag veranstaltete die LG Ems
Warendorf den traditionellen Schülermehrkampf im Stadion der
Sportschule der Bundeswehr. Mit rund 260 Teilnehmern von den Vereinen
LG Ratio Münster, TV Friesen Telgte, BSV Ostbevern und LG Ems war die
Veranstaltung gut besucht.

Die Athleten konnten entweder einen Dreikampf
(50m, Weitsprung, Schlagball) oder einen Vierkampf (mit Hochsprung)
machen. Obwohl das Wetter zwischenzeitlich zu einer halben Stunde
Regenpause zwang, verlief der Wettkampf außerordentlich erfolgreich.
Das stark erweiterte Technikaufgebot mit elektronischer Auswertung
direkt an den Weitsprunggruben und im Zielbereich sorgten ebenfalls für
einen reibungslosen Ablauf.

Auch die Athleten aus den eigenen Reihen zeigten viele gute Leistungen.
Niklas Stuppe (SC DJK) siegte bei den Schülern M6, hier erreichte
Michael König (SCF) Rang drei. Bei den siebenjährigen besetzten Malte
Sickmann, Sebastian Terwey und Niklas Fromme (alle WSU) das
Siegertreppchen. Finja Wüller und Edda Hellinge (WSU) belegten bei den
Schülerinnen Platz eins und drei. Ebenfalls stand die LG Ems in der
Alterklasse W8 auf dem Podest mit Merle Möllmann (SCF), Patrizia Kröger
und Denise Rose (beide WSU). Bei den gleichaltrigen Jungen gewann Nils
Burchardt (SC DJK), Fabian Schütte (WSU) holte Platz drei. Die Schüler
M9 waren nicht so erfolgreich, nur Kevin Vejt (SCF) konnte sich einen
Podestplatz sichern. Carina Große (SCF) und Merle Wüller (WSU)
erreichten die ersten beiden Platzierungen. Trotz starker Konkurrenz
holte sich Kimberly Glowig (WSU) Platz 2 bei den Schülerinnen W10,
ebenso erging es Marvin Heinsch (WSU, M10), der Platz 3 erreichte.
Stefan Hamm (WSU), Niklas Polomka (VfL) und David Aundrup belegten die
ersten drei Plätze im Vierkampf der elfjährigen Schüler. Marie Dinkela
(WSU, W11) und Esther Röhling (WSU, W12) konnten sich über den Sieg im
Dreikampf ihrer Altersklasse freuen. Im Vierkampf der Schülern M12
landete Torben Junker (VfL) mit wenigen Punkten vor Tim Perlewitz (WSU)
auf dem ersten Platz. Alexander Kröger und Simon Aundrup (beide WSU)
belegten bei den dreizehnjährigen genau wie Johannes Hamm (WSU) bei den
vierzehnjährigen konkurrenzlos die ersten Plätze. Zu guter letzt
belegte Laura Wewers (WSU, W13) Platz 3 und Karina Wächter und Raphaela
Menke (beide VfL, W14) Platz eins und zwei. Eine detaillierte
Ergebnisliste ist im Internet unter www.lg-ems.de zu finden.

Nun sind die Trainer und Athleten gespannt auf die Endkämpfe der
Deutschen Schüler Mehrkampf Meisterschaften am nächsten Wochenende. Die
C- und B-Schüler der LG Ems haben die Qualifikation erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.