Am vergangenen Wochenende hatte die 14-jährige Finja Wüller von der LG Ems Warendorf (Warendorfer SU) eine Einladung des westfälischen Verbandes zum Länderkampf gegen die Niederlande.

Auf Grund ihrer hervorragenden Ergebnisse im Weitsprung in der fast abgelaufenen Saison stand sie in der Mannschaft von Westfalen. Leider kam sie im Weitsprung nicht an ihre Bestleistung von

über 5 Meter heran und wurde Vierte. Trotzdem war es ein eindrucksvolles Erlebnis für die Sportlerin und sie hofft, dass sie mit ihren guten Leistungen im nächsten Jahr wieder dabei sein kann.

{gallery}2012/033{/gallery}