Springe zum Inhalt

Gold, Silber und Bronze für LG Ems in Oelde und Münster




Beim Frühlingslauf im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde nahmen
vier Athleten der LG Ems Warendorf die Zehn-Kilometer-Strecke in Angriff.
Passend zum Namen lachte auch die Frühlingssonne über Oelde und bescherte dem
Veranstalter ein Rekordteilnehmerfeld. So schlängelte sich in der ersten von
fünf Runden ein langer Lindwurm durch den Park und sorgte auf den trockenen
Parkwegen für einige riesige Staubwolke, so dass der erste knackige Anstieg gar
nicht richtig wahrgenommen werden.

 

{gallery}2010/04-25{/gallery}

Auch der Rest der Runde war schon eine
Herausforderung.
Wechselnder Untergrund und ein welliges Profil verlangten den Läufern
alles ab.
Trotzdem präsentierten sich die LG-Ems-Läufer im Ziel gut zufrieden.
Hartmut
Bauer (Warendorfer SU) gewann die Klasse M65 in 46:21 Minuten, seine
Vereinskollegin
Monika Heuer die W35 in 52:11 Minuten. Hildegard Westhoff (ebenfalls
WSU), die
vor dem Lauf als vorsichtiges Ziel eine Zeit unter 60 Minuten formuliert
hatte,
konnte diese Vorgabe mit 57:47 Minuten deutlich unterbieten und sich
Bronze in
der Klasse W50 sichern.

 

Gold, Silber und Bronze konnten sich die Läufer der
LG Ems
am Sonntag beim Volkslauf "Um den Allwetterzoo" in Münster sichern.
Zunächst aber versuchte sich Bert Hußmann (SC DJK Everswinkel) nach
längerer
Verletzungspause am Halbmarathon, den er in 1:29:42 Stunden abschloss
und sich
damit Rang acht in der Klasse M40 sicherte.

 

Über fünf Kilometer war dann seine Vereinskollegin
Sonja
Kortmann wieder eine Klasse für sich. In 21:21 Minuten sicherte sie sich
überlegen den Sieg in der B-Jugend. Leon Brinkmann holte sich bei den
C-Schülern in 23:16 Minuten Silber. Bronze gewann Vera Kortmann in der
Klasse
W50.

Foto: Leon Brinkmann auf den letzten
Metern des Fünf-Kilometer-Laufs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.