Springe zum Inhalt

Gute Ergebnisse in Dortmund


Zum Foto v.l.n.r. :Philip Johanterwage, Lennox Fortriede, Regina Lammers, Annika Zellerröhr und Levke Hartmann

Fünf LG Ems Leichtathleten starteten am vergangenem  Wochenende beim Hallensportfest in der Dortmunder Westfalenhalle.

Bei großen Teilnehmerfeldern, auch international aus den benachbarten Niederlanden und Belgien wurde gute Ergebnisse erzielt.

Die beste Platzierung erreichte die B-Jugendliche Regina Lammers mit Platz vier im 800 m Lauf, im Weitsprung sprang sie knapp am Endkampf der besten acht vorbei. 
Philip Johanterwage (m 15) wurde Achter im Weitsprung, wobei er mit 4,80 Meter seine persönliche Bestleistung um einen halben Meter übersprang.

Die gleichaltrige Annika Zellerröhr lief mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,63 Sekunden über 60 Meter auf Platz neun. Levke Hartmann, 13 Jahre (alle WSU) erlief sich über 800 Meter mit persönlicher Bestzeit von 2:52 min Platz acht.

Der 12-jährige Everwinkeler Lennox Fortriede erreichte im 60 Meter Sprint und im 800 Meter Lauf persönliche Bestzeiten und platzierte sich damit im vorderen Mittelfeld der starken Konkurrenz.