Springe zum Inhalt

Gute Platzierungen bei den Turngau-Meisterschaften

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Turngau Münsterland wieder die alljährlichen Leichtathletik-Hallen-Meisterschaften in der Sportschule der Bundeswehr Warendorf.
Alle Altersklassen konnten sich im Dreikampf, der sich aus Sprint, Kugelstoßen und Weitsprung zusammensetzt, behaupten. Aus den Vereinen der LG Ems Warendorf starteten 57 Athleten von insgesamt rund 160. Sie erbrachten sehr gute Leistungen und Platzierungen.

{gallery}2009/01-27{/gallery}

Die ersten Treppchenplätze belegten somit Jonas Weißen bei den zehnjährigen, Sabrina Terwey , Francesca Zamolo und Finja Wüller (alle Warendorfer SU).
Nur wenige Punkte dahinter sicherten sich die elfjährigen Schwestern Lina und Pia Becker (WSU) den zweiten und dritten Platz. Sie liefen die Fünfzig-Meter-Strecke in der selben Zeit.

Bei den zwölfjährigen Mädchen waren die Farben der LG Ems stark vertreten. So schaffte es Merle Möllmann (SC Füchtorf) in ihrer Altersklasse auf Platz eins und lies Rike Schöneich (WSU) hinter sich.
Toni Lutterbeck (WSU) zeigte bei seinem ersten Wettkampf hervorragende Leistungen. Er sprang 4.70 Meter weit und kam auf das erste Treppchen.
Auch Stefan Hamm (WSU) freute sich über seinen ersten Platz und seine sehr gute Zeit über 100 Meter. 
Knapp am ersten Treppchenplatz vorbei schrammten Jacob Willner, Tobias Dellori, Adile Can, Lennart Schmitz, Henrik Schöneich und Pia Seck (alle WSU) und auch Philipp Große-Lengerich (SC), Jan Meyberg (SC DJK Everswinkel), Franziska Auerswald (TUS Freckenhorst), Fabian Lange und Henning Budde (beide WSU) gaben sich mit ihren dritten Plätzen äußerst zufrieden.

Denise Rose (VfL), David Aundrup, Andre Lange, Tilo Schmitz, Alexandra Elkmann, Merle Wüller und Jana Rüsel (alle WSU) belegten die Plätze vier und fünf.
Der Freckenhorster Christian Engbert führte im Wettkampf der Männer. Burkhard Hecker und Tobias Eselgrim sicherten sich Platz zwei und drei. Sven Dittrich musste wegen einer Verletzung aussetzen (alle WSU).

Foto: Die Athleten der LG Ems sind sehr zufrieden mit ihren sehr guten Platzierungen.

{quickdown:66}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.