Springe zum Inhalt

Gute Platzierungen der Ems Athleten bei den Turngau Meisterschaften

Am Samstag dem 05. Februar veranstaltete der
Turngau Münsterland die traditionellen
Gau-Hallen-Leichtathletik-Meisterschaften in der Sportschule der
Bundeswehr Warendorf. Nach dem Dreikampf der Senioren (Standweitsprung,
Vollball und Kugelstoß) ging es für die jüngeren Sportler mit Sprint,
Weitsprung und Kugelstoßen los. Von den rund 140 Athleten starteten 52
aus den Reihen der LG Ems Warendorf.

{gallery}2006/02-11{/gallery}

Bei den zwölfjährigen Schülern belegten
Stefan Hamm (WSU) und Niklas Polomka (VfL) den zweiten und dritten
Rang. Auch einen zweiten Platz sicherte sich der dreizehnjährige Torben
Junker (VfL) gefolgt von Tim Perlewitz (WSU), der beim Kugelstoßen
deutlich zurücklag. Im Teilnehmerfeld der vierzehnjährigen erreichte Philipp Große Lengerich (SCF) sogar den obersten Podestplatz gefolgt von Alexander Kröger (WSU). Ebenfalls gewann Johannes Hamm
(WSU) mit deutlichem Abstand die Goldmedaille bei den Schülern M15. Der
Everswinkler Christian Teepe verfehlte den ersten Platz in der
Männerklasse mit nur 28 Punkten.


Am erfolgreichsten bei den Starterinnen war Leonie Große
(SC DJK) in der weiblichen B-Jugend mit einem Vorsprung von knapp 200
Punkten zur Zweitplatzierten. Keine Konkurrentin kam an ihre Leistung
von 11,35 Metern beim Kugelstoßen heran. Katharina Teepe (SCDJK) konnte
ihre Konkurrentin vom TV Gronau zwar beim Laufen deutlich schlagen, war
aber beim Kugelstoßen unterlegen und erreichte somit nur Platz 2. Des
Weiteren gewann Laura Wewers
(WSU) die Goldmedaille bei den vierzehnjährigen Mädchen. Ester Röhling
und Leonie Wollenweber (beide WSU) belegten Platz zwei und drei in der
Klasse W13.


Zu guter letzt konnte der Füchtorfer Jürgen Hanke
gute Leistung bei den Einzelkämpfen im Hochsprung zeigen, wo er die
1,90 Meter hohe Latte problemlos übersprang. Hiermit belegte auch er
den ersten Platz gefolgt von Burkhard Hecker (WSU) mit 1,76 Meter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.