Springe zum Inhalt

Gutes Abschneiden der LG Ems Athleten beim Ratio-Cup

Eine Gruppe Leichtathleten der LG Ems machte sich
am Freitagabend auf den Weg nach Münster um beim Ratio-Cup im Roxeler
Stadion zu starten. Bei angenehmem Wettkampfwetter kam der ein oder
andere Erfolg zustande. Allerdings stand in erster Linie der Spaß am
Sport im Mittelpunkt und nicht die Jagd nach neuen Rekorden.

Bei den Schülerinnen W12 trat Esther Röhling
(WSU) an. Sie erzielte mit 6,68 m den 1. Platz im Kugelstoßen und mit
4,19 m den Bronzerang im Weitsprung. Ihre Trainingspartnerin Laura
Wewers (WSU) erreichte im gut besetzen Teilnehmerfeld den 2. Platz im
Weitsprung mit 4,68 m. Mit 7,10 m landete sie im Kugelstoßen der Klasse
W13 auf dem undankbaren 4. Platz.
Den Anfang bei den ?Älteren? machte die 18jährige Katharina Teepe (SC
DJK) über die 100m-Distanz. In neuer persönlicher Bestleistung von
13,35 sec erreichte sie den 3. Rang in der A-Jugend.
Um den Titel über die 100m der Männer zu gewinnen traten gleich 3
LG-Starter an. In seinem Lauf musste sich Christian Teepe (SC DJK)
lediglich dem deutschen Meister von 2003 Alexander Kosenkow geschlagen
geben und erreichte in der Gesamtwertung den 3. Rang (11,49 sec).
Hermann Uchtmann und Tobias Eselgrim (beide WSU) erreichten ebenfalls
Top-Ten-Platzierungen mit 12,34 sec bzw. 12,73 sec. Im Weitsprung
belegten die 3 Herren die Plätze 2-4.
Burkhard Hecker (WSU) lief in einem spannenden Rennen über 800m der
männlichen Jugend B auf den 5. Rang und verpasste mit 2:02,2 min nur
knapp die Grenze von 2 Minuten. Auf der etwas längeren 1500m Strecke
kam er mit 4:24,07 min auf dem 6. Platz ins Ziel.
Den Abschluss bildete die 4x100m Staffel der Männer mit Burkhard
Hecker, Hermann Uchtmann, Tobias Eselgrim und Christian Teepe mit einer
Zeit von 47,26 sek. Hiermit sicherte sich die Staffel mit einem
Vorsprung von über 4 Sekunden den Kreismeistertitel vor der Konkurrenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.