Springe zum Inhalt

Halbmarathon Hamm | Stabhochsprung Münster

Zum Finale der Hammer Winterlaufserie stand am Sonntag der Halbmarathon auf dem Programm. Bedingt durch die Witterungsverhältnisse der letzten Tage war die Strecke nicht einfach zu laufen, außerdem ist Streckenführung alles andere als motvierend. Trotzdem konnten die Läufer der LG Ems auch diesmal wieder mit hervorragenden Ergebnissen aufwarten.
Michael Hohenhorst (SC DJK Everswinkel) holte sich hier nicht nur den
Einzelsieg in 1:23:25 Stunden, sondern gewann auch die Serienwertung,
bestehend aus dem Zehn-Kilometer-Lauf vor vier Wochen, dem
15-Kilometer-Lauf vor zwei Wochen und dem jetzigen Halbmarathon in der
Klasse M50. In der Serie ging Rang sechs in der M35 an Markus Schuler
(TuS Freckenhorst). Auch Francesco Silvestri (SC DJK) zeigte sich mit
seinem Abschneiden in der M40 (Rang 24) sehr zufrieden. In der
Mannchaftswertung wurde das Trio Neunter. Auch das zweite Team der LG
Ems in der Besetzung Norbert Reher (SC DJK), Leo Voß (Warendorfer SU)
und Ingolf Ackermann (SC DJK) konnte überzeugen und landete auf Rang
40. Ackermann konnte außerdem selber noch mit Rang sieben in der Klasse
M60 aufwarten.

Bei einem Hallen-Stabhochsprungwettkampf in Münster vertrat Daniel
Kirsch (SC DJK) die Farben der LG Ems. Er haderte allerdings mit
Anlaufproblemen und war daher mit seinem Endergebnis von 2,90 Meter und
Rang drei alles andere als zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.