Springe zum Inhalt

Hallensportfest in der Seidenstickerhalle

Am Hallensportfest in der Seidenstickerhalle nahmen auch Leichtathleten der LG EMS teil.

Viele Vereine waren am Start. Dem entsprechend waren auch die einzelnen Altersklassen stark besetzt. Einige Riegen hatten bis zu 35 Kindern.

Die 2011/2012 Kinder machten den Anfang und starteten im Dreikampf. Die Jüngsten Jens Siemer, Jesse Isernhinke und Hauke Vollmer alle WSU waren bei den U8 Jungen am Start. Hier holte sich Jens Siemer den 3.Platz mit 617Punkten.Bei den U9 Jungen siegte Abbas Valizada vom SC Füchtorf mit 846Punkten Er warf den Ball auf 38m, sprang 3,26m und lief die 50m in 9,15s. Henner Frohne WSU kam mit 809 Pkt. (8,45s,22m, 3,51m)auf den 3.Rang.In der Mannschaftswertung holten Abbas Valizada, Henner Frohne, Theo Wunderlich, Jens Siemer und Hauke Vollmer den Sieg vor Bielefeld und Oelde.

Die achtjährige Inga Vollmer WSU schaffte mit 14,50m Ballwurf, 2,96m beim Sprung und mit 9,43s über die 50m den 1 Platz mit 750 Pkt.

Bei den zehnjährigen Mädchen war Franka Wessel WSU Warendorf sehr erfolgreich. Im Hochsprung mit 1,24m und beim Weitsprung mit 3,87m holte sie sich in diesen beiden Disziplinen den 1.Platz. Über die 50m erreichte sie dann noch mit 8,29s den zweiten Rang.

Auch die Riegen der W11 Mädchen starteten mit 34 Sportlerinnen. Beim Weitsprung kam Lia Himler WSU mit 3,63m auf Platz 6. Bei ihrem ersten Hochsprung-Wettkampf holte Greta Hülsmann SC Platz 5 mit 1,12m.

 Henning Pries SC und Erik Hesse WSU holten gute Platzierungen bei den U10 Jungen. Henning Pries wurde mit 1,12m beim Hochsprung 5 und Erik Hesse lief die 50m in 8,09s und damit auf den 3.Platz Florian Eselgrim WSU und Jakob Brunsmann TUS kämpften bei den U11 um gute Plätze Beim Hochsprung erreichte Florian Eselgrim mit 1,24m den 2. und beim Weitsprung den 4. Platz.Jakob Brunsmann wurde beim Hochsprung noch vierter.

Bei den U14 Jungen landete Marten Pries SC beim Weitsprung bei 4,22m und damit kam er auf dem ersten Platz   Niklas Everwin WSU landete beim Hochsprung mit 1,36m auf den 3.Rang.

Mara Richter, Milla Schwienheer beide SC Füchtorf, Neyla Wessel, Marla Tepper und Sophie Klopfer alle WSU belegten in ihren Disziplinen jeweils gute Mittelplätze.