Springe zum Inhalt

Hans Röcken stellt neuen Hallenweltrekord im Gewichtwurf auf

Bei einem Hallenwettkampf der LG Ems-Warendorf am
Donnerstag den 21.12.2006 in der Leichtathletikhalle der Sportschule
der Bundeswehr verbesserte der Mastersathlet der LG
Plettenberg/Herscheid Hans Röcken in der Altersklasse M 65 die alte
Rekordweite von 16,79 Meter, die am 12. März 2005 in Nampa/Idaho (USA)
von Dick Hotchkiss aufgestellt wurde, um 2,33 Meter.

{gallery}2007/02-09{/gallery}


Bei einer Durchsicht der aktuellen
Rekordlisten hatte Hans Röcken festgestellt, dass bei seiner derzeit
glänzenden Form der Hotchkiss-Rekord einem Angriff nicht würde
standhalten können. Die Frage war nur: Wo ist eine geeignete Halle, um
einen Werfertag durchführen zu können? Durch seine Freundschaft zu
Ex-Weltmeister Karsten Kobs(Hammerwerfen) erfuhr Röcken, dass die
LA-Halle der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf solche
Möglichkeiten bietet.

Vom Leiter Lehre/Ausbildung Herrn
Regierungsdirektor Uwe Moggert bekam Hans Röcken den letztmöglichen
Termin für eine Hallennutzung vor den Weihnachtsferien. Zusätzlich
musste ein Veranstalter für den Wettkampf gefunden werden. Hier konnte
Röcken den Kontakt zur LG Ems-Warendorf herstellen, deren Mitbegründer
Uwe Moggert ist.

Hans Röcken bedankte sich persönlich für die
tolle Unterstützung durch die Sportschule beim Kommandeur, und beim
Leiter Lehre/Ausbildung. Beide hatten es sich nicht nehmen lassen, zum
ersten Weltrekord im Gewichtwurf, der in der Sportschule erzielt wurde,
ihre Glückwünsche auszusprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.