Springe zum Inhalt

Junker in bester Verfassung

Torben Junker ist am vergangenen Wochenende in Duisburg bei den Westdeutschen Meisterschaften bei den Junioren U23 an den Start gegangen. Nach einem schon perfekten Start und neuer Bestzeit im Vorlauf (10,91s) schaffte er es im 100-Meter-Lauf in den Endlauf. Somit erreichte er die Ziellinie als sechster in 10,94 Sekunden. Auch auf der 200-Meter-Strecke war er in bester Verfassung. Hier wurde er im Endkampf Vierter in hervorragenden 21,80 Sekunden. Somit rückt für ihn die B-Norm über diese Strecke für die Deutschen Meisterschaften in Ulm in Reichweite.

{gallery}2013/015{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.