Springe zum Inhalt

Kim wird mit 1,51 Meter Vizemeisterin

Am vergangenen Wochenende fanden im westfälischen Olfen die diesjährigen Münsterlandmeisterschaften statt. Nachdem am Samstag die älteren Sportler starteten waren am Sonntag die Schüler von 12- 15 Jahren an der Reihe. Von der LG Ems Warendorf hatten sich sieben Athleten qualifiziert. Zwei Podestplätze sicherte sich die 12-jährige Kim Katter aus Sassenberg, wobei der 2.Platz im Hochsprung mit 1,51 Meter besonders zu erwähnen ist. Die Siegerin sprang die gleiche Höhe, hier mussten leider die Anzahl der Fehlversuche entscheiden. Auch verletzte sie sich noch, sodass der 60 Meter Hürdenlauf nicht ganz so konzentriert angegangen werden könnte. Trotzdem lief sie hier ein guten Rennen und sicherte sich mit neuer persönlicher Bestzeit den dritten Platz.

Christoph Elfenkämper (WSU-15 Jahre) startete im 100 Meter Sprint sowie Weitsprung, er erreichten mit zwei persönlichen Bestleistungen Plätze unter den ersten fünfzehn. Sein Vereinskamerad aus Sassenberg, der 16-jährige Jacob Höft wurde mit neuer Bestzeit Vierter über eine Stadionrunde.

Annika Zellerröhr (WSU 12 Jahre) erreichte über 75 Meter den B-Endlauf und wurde insgesamt Neunte, den Hochsprung beendete sie mit Rang acht und neuer Bestleistung von 1,33 Meter. Ihre Trainingskollegen Pia Brunsmann (12 Jahre) und Nele Grundkötter (13 Jahre - beide WSU) ersprinteten über 75 Meter ebenfalls persönliche Bestleistungen und kamen im Weitsprung unter die besten fünfzehn.  Dies schaffte auch die 12-jährige Sassenbergerin Luisa Klein, im Hochsprung riss sie leider bei ihren neuen Bestleistung von 1,30 Meter nur sehr knapp.

Kim wird mit 1,51 Meter Vizemeisterin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Foto:

v.l.n.r. Christoph Elfenkämper, Jaob Höft, Pia Brunsmann, Luisa Klein, Annika Zellerröhr, Kim Katter und Nele Grundkötter