Springe zum Inhalt

Kreismeisterschaften im Straßenlauf: Erfolgreiche Titelsammlung in Münster

Erneut waren die Läufer der LG Ems mit einem Riesenaufgebot
bei den Straßenlauf-Kreismeisterschaften am Start. Den Auftakt machten die
Fünf-Kilometer-Läufer, wo in den Schülerklassen A bis C die Meisterschaften
ausgetragen wurden. In der Klasse W15 war Leonie Wollenweber (SC DJK
Everswinkel) wieder eine Klasse für sich, als Sechste des Gesamteinlaufs holte
sie sich souverän den Titel in ihrer Altersklasse. In der Klasse M15 wurde ihr
Mannschaftskamerad Yannik Peters seiner Favoritenrolle gerecht, Silber holte
hier Christoph Gerling (ebenfalls SC DJK) mit persönlicher Bestleistung von
20:46 Minuten.

{gallery}2008/03-10{/gallery} 

-         
Über drei Kilometer konnten (hinten v.l.) Maike
Rennemeier, Nele Polomka, Annika Lison, Adrian Lison, Wiebke  Polomka und
Dominik Niemerg sowie (vorne v.l.) Paul Kischel, Daniel Sudmann und Hendrik
Möllers überzeugen.

-       Auf der Fünf-Kilometer-Distanz waren (v.l..) Yannik
Peters, Stephan Aßmann, Leonie Wollenweber, Christoph Gerling und Philipp John
erfolgreich unterwegs

-       Auf den langen Distanzen sammelten (v.l.) Christiane
Fuchtmann, Dieter Bettin, Wolfgang Deckenbrock, Hans-Peter Beecken, Francesco
Silvestri, Ingolf Ackermann, Martin Heidemann, Günter Kortmann, Klaus
Eschlbeck, Adelgunde Struchtrup, Karl-Heinz Rauer, Jens Haase, Werner Brinkmann
und Vera Kortmann reichlich Erfolg

Auf der Drei-Kilometer-Distanz brillierte Adrian Lison (VfL Sassenberg) in
12:47 Minuten und Rang zwei in der Klasse M11. Sein Vereinskollege Dominik
Niemerg verpasste den Treppchenplatz in der M12 nur knapp, wohingegen Wiebke
Polomka in 13:19 Minuten sich den Sieg in der W11 holte. Ein packendes
Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die drei Sassenbergerinnen Nele Polomka,
Annika Lison und Maike Rennemeier, die letztlich alle drei in 15:11 Minuten ins
Ziel kamen. Nele holte sich damit die Kreismeisterschaft in der Klasse W8 vor
Annika. Maike wurde "Vize" in der W9. Bei den Jungen gab es in der M7
einen klaren Sieg für Daniel Sudmann (SC DJK) in 15:58 Minuten, in der M8
schaffte auch Paul Kischel (TuS Freckenhorst) eine neue Bestleistung in 13:58
Minuten, womit er sich den Titel vor Hendrik Möllers (SC DJK) sicherte.

Eine neue Bestleistung erreichte auch Steffen Auerswald (TuS) über zehn
Kilometer in 37:35 Minuten, womit er sich ebenfalls den Titel sicherte. Andreas
Ediger (SC DJK) holte in 39:20 Minuten Bronze bei den Männern. Vizemeister
wurden sein Clubkamerad Mike Meinel (M30) sowie Annette Schwartze (WSU) in der
A-Jugend. Weitere Kreismeistertitel sicherten sich dagegen die Everswinkeler
Vera Kortmann (W50), Adelgunde Struchtrup (W55) und Hans-Peter Beecken (M65)
sowie in der M50 Martin Schwartze (WSU).

Drei Titel gab es auch im Halbmarathon zu feiern. Bei den Männern siegte Jens
Haase (TuS), den Sieg in der M45 holte Werner Brinkmann und in der M60 Ingolf
Ackermann (beide SC DJK). Vizemeister wurden die Everswinkeler Christiane
Fuchtmann (W30), Francesco Silvestri (M40) und Karl-Heinz Rauer (M45). Bronze
holte Heiko Kischel (TuS) in der M35. Knapp am Treppchen vorbei liefen die
Everswinkeler Günter Kortmann (M50) sowie in der M40 auf den Rängen vier bis
sechs Martin Heidemann, Klaus Eschlbeck und Wolfgang Deckenbrock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.