Springe zum Inhalt

Läufer in Osnabrück am Start

Bei einem Abendsportfest gingen am Dienstagabend drei Läufer der LG Ems in Osnabrück an den Start. Die gute Form der letzten Wochen sollte nochmals in neue Bestzeiten umgewandelt werden.

Yannik Peters (M15, SC DJK Everswinkel) musste zunächst über 1000 Meter an den Start. Nach einem zügigen Beginn fand er sich mutterseelenallein an der Spitze wieder. Bei hochsommerlichen Verhältnissen konnte er so leider seine Bestzeit nicht ganz erreichen, holte sich aber mit einer halben Minute Vorsprung in 3:01,47 Minuten den Gesamtsieg.

Auch bei seiner Clubkameradin Leonie Wollenweber (W15) dasselbe Bild über 800 Meter: nach flottem Start musste sie das Rennen alleine gestalten, siegte zwar deutlich, aber war mit ihrer Zeit von 2:27,17 Minuten alles andere als zufrieden.

Der B-Jugendliche Felix Gillner (Warendorfer SU) startete erneut auf der Stadionrunde. Nach mäßigem Start übernahm er nach 150 Meter die Initiative und gewann seinen Lauf in neuer Bestzeit von 58,24 Sekunden. In der Gesamtabrechnung holte er damit Bronze in seiner Altersklasse.


{gallery}2008/07-01{/gallery}
- 3 Musketiere vor dem Start (v.l.): Yannik Peters, Felix Gillner und Leonie Wollenweber.
- Yannik Peters schon klar in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.