Springe zum Inhalt

Laufveranstaltung in Dortmund, Essen und Coesfeld

Beim Läufertag im Dortmunder Rote-Erde-Stadion konnten sich die Athleten der LG Ems wieder hervorragend in Szene setzen. So im 1000-Meter-Lauf M9, in der Leon Brinkmann (SC DJK Everswinkel) in neuer Bestzeit von 3:46,08 Minuten Bronze holte. Eine neue Bestzeit gelang auch dessen Vereinskameraden Stephan Luca Aßmann (11), der die 2000 Meter in 8:36,60 Minuten zurücklegte. Über 3000 Meter bei den A-Schülern peilte Yannik Peters (SC DJK) erneut eine Zeit unter zehn Minuten an, konnte sein Anfangstempo nicht ganz halten und wurde in 10:04,61 Minuten Zweiter.

Rang fünf errang sein Clubkamerad Christoph Gerling in neuer Bestzeit
von 11:12,74 Minuten. Der 5000-Meter-Lauf wurde ein einsames Rennen für
Fabian Wessel-Terharn (SC DJK), der das Ziel, unter 16 Minuten zu
bleiben, nur knapp verfehlte. Felix Gillner (Warendorfer SU) wurde hier
ebenfalls mit neuer Bestzeit Vierter. In der Männerklasse sicherte sich
Stephan Aßmann Silber.

Beim Essen-Marathon um den Baldeneysee verpasste Ingolf Ackermann (SC
DJK) seine Jahresbestzeit nur knapp und wurde Sechster. Auch Werner
Brinkmann musste dem warmen Wetter Tribut zollen und blieb hinter
seinen eigenen Erwartungen zurück.

Auch beim Coesfelder Citylauf am Samstag konnten die Emsläufer
auftrumpfen. Steffen Auerswald (TuS Freckenhorst) wurde über fünf
Kilometer Dritter seiner Klasse. Sonja Kortmann (SC DJK) gelang hier
mit 22:23 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und Rang zwei in ihrer
Klasse W15. Über zehn Kilometer ging das Everswinkeler Duell in der W50
an Marianne Lammers, die Vera Kortmann dann doch klar distanzieren
konnte. Zufrieden war auch Markus Schuler (TuS), der die zehn Kilometer
in 39:15 Minuten als Zweiter der Klasse M35 abschloss.

{gallery}2008/10-14{/gallery}
Foto: Glänzten in Dortmund (v.l.): Stephan Luca Aßmann, Felix Gillner,
Yannik Peters, Christoph Gerling, Stephan Aßmann, Fabian Wessel-Terharn
und Leon Brinkmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.