Springe zum Inhalt

Leichtathleten bei westfälischen Crosslauf Meisterschaften

Auf den Anlagen des Pferdesportzentrums in Riesenbeck fanden am vergangenen Samstag die FLVW-Crosslauf Meisterschaften statt, bei dem die Teilnehmenden aus ganz Westfalen anreisten. Entsprechend stark waren die Teilnehmerfelder bestückt.

Die LG Ems war dort mit zwei Spezialistinnen am Start. Bei herrlichstem, aber kühlem Laufwetter ging es für Florian Eselgrim (WSU) in der Altersklasse M13 schon um 10:30 Uhr auf die 2,3km lange Crosslauf Strecke. In seinem Lauf gingen sehr schnelle Jungen an den Start, unter anderem der zweite der westfälischen Bestenliste über 800m in diesem Jahr Patrick Hüsken vom FC Nordkirchen. Eselgrim konnte sich mit 8:39 Minuten den 12. Platz sichern.

Eine Stunde später fiel der Startschuss für die Altersklasse W14, in der Charlotte Gaida (WSU) an den Start ging. Sie hat erst in diesem Jahr mit der Wettkampfleichtathletik begonnen und es gleich zu einer Einladung zum Stützpunkttraining nach Münster geschafft. Für die 29 Läuferinnen ging es auf eine 3,3km lange Crosslauf Strecke über das Gelände des Pferdesportzentrums. Gaidas Renntaktik ging sehr gut auf, sodass es auf der Zielgeraden zu einem spannenden Endspurt um den Bronzeplatz kam. Leider verpasste sie das Treppchen nur um wenige Zentimeter, ist aber dennoch mit ihrem 4. Platz in 12:57 Minuten bei ihren ersten Meisterschaften sehr zufrieden.