Springe zum Inhalt

Leichtathleten trainieren im Harz

Am letzten Freitag gleich nach Schulschluss starteten 12 Leichtathleten der LG Ems
Warendorf, aus den Stammvereinen VFL Sassenberg, Warendorfer SU und dem SC
Füchtorf, zusammen mit Ihrer Trainerin Birgit Lerchner zum 5-tägigen
Trainingslager nach Nordhausen in den Harz. Nach anstrengender Fahrt im
strömenden Regen, mit heftigen Windboen und langen Stau`s sind alle
wohlbehalten in der Jugendherberge angekommen.

{gallery}2010/03-31{/gallery}

Nach dem Abendbrot und dem Einrichten der Zimmer veranstalteten sie am Abend noch einen lockeren
Lauf, um sich von der Fahrt zu erholen und gleich die Gegend kennenzulernen.

Samstag morgen stand die 1. und nach der Mittagszeit am frühen Nachmittag die 2. Trainingseinheit an. Trainiert wurden täglich 2 x 2 Stunden, sodass wenig Zeit für andere Dinge blieb.
Aber diese freie Zeit wurde mit Billiard, Kicker, Tischtennis, Minigolf und anderen
Sportarten genutzt.

Schon die tägliche Erwärmung war ungewöhnlich anstrengend, denn jede Einheit schickte
die Trainerin ihre Aktiven im lockeren Trab zum Sportplatz, das hieß 2 Kilometer und davon mindestens die Hälfte bergan. Da spürte so mancher abends seine müden Beine.

Ansonsten fand das Training auf der hiesigen Tartanplatzanlage in Gemeinschaft mit dem Nordhäuser Leichtathletikverein statt.
Trainiert wurden Sprint, Sprung, Hürden, Wurf und Ausdauer, die Technikeinheiten durften
dabei nicht fehlen.
Einmal ging es jedoch in den steilen Berge des Harzes, aber alle Sportler meisterten das sehr gut, sie hatten sich wahrscheinlich schon daran  gewöhnt.

Am letzten Abend fand ein schönes Grillfest statt, was die Jugend selbst
organisierte.
Nach den zwei letzten anstrengenden Trainingseinheiten am Dienstag verließen sie die
Jugendherberge und trafen sich noch zum gemeinsamen Pizzaessen in Nordhausen. Danach wurde die Heimreise angetreten und alle Sportler waren sich einig, es war sehr anstrengend aber trotzdem wunderschön und eigentlich wollten alle noch
gar nicht nach Hause.

zum Foto v.l.n.r. Trainerin Birgit Lerchner, Sabrina Terwey, Merle Wüller, Maren
Venhaus, Adile Can, Marcus Schwalm, Torben Junker, Lennard Schöneich, Niklas
Polomka, Tim Röttger, Jan Geschwinde, Andre Lange und Hendrik Schöneich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.