Springe zum Inhalt

Lennart siegt in Dortmund

Am 3.Adventssonntag startete eine kleine Delegation der LG Ems Nachwuchssportler beim „offenen“ Hallensportfest in der Dortmunder Westfalenhalle. Bei starker Konkurrenz, mit Vertretung aller Leichtathletikvereine aus NRW und Niedersachen schlugfen sich unsere LG Ems Athleten achtbar. Den einzigen Sieg erkämpfte sich bei den B-Schülern der 13-jährige Lennart Schmitz von der WSU im 60 m Hürdensprint. Weiterhin wurde er noch Sechster im 60 m Sprint und Vierter m Weitsprung. In allen 3 Disziplinen erfüllte er die Quali für seine ersten Westfalenmeisterschaften im März nächsten Jahres.

 

{gallery}2010/01-10{/gallery}

Jan Geschwinde (SC Füchtorf) wurde bei den 13-jährigen mit persönlicher Bestleitung von 1,45 m im Hochsprung Zweiter, den 60 m Sprint beendete er als Dritter. Sein Vereinskamerad Lennard Schulte komplettierte das gute Abschneiden im Hochsprung mit Platz 4.

Kevin Schmitz (WSU) erlief sich über 1000 m einen hervorragenden 2. Platz.Der A-Schüler Niklas Polomka (VFL Sassenberg) startete über 1000 m und erlief sich einen guten 4.Platz. Sein Vereinskamerad Tim Röttger testete schon mal seine neue Strecke in der B-Jugend – die 800 m und lief somit bei den 1 – 2 Jahre Älteren mit. Hier fand ein sehr schnelles Rennen statt und somit erreichte Tim mit Platz 9 aber eine neue persönliche Bestleistung von 2:16,37 min. Lennart Schmitz, Kevin Schmitz, Jan Geschwinde, Lennard Schulte, Niklas Polomka und Tim Röttger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.