Springe zum Inhalt

LG Ems Läufer beim 6. Münster-Marathon am Start

Beim 6. Volksbank-Münster-Marathon waren aus den Reihen der LG-Ems-Laufgruppe zahlreiche Aktiven am Start. Angefeuert von Tausenden von Zuschauern an der Strecke, auch eigenen Fangruppen, konnten dabei viele über sich hinauswachsen.
So gelang den beiden Everswinkeler Damen, Christiane Fuchtmann (W30) und Beate Naujeck Peters (W40) jeweils eine fantastische Bestzeit, womit beide sich dann auch in ihrer Klasse die Deutsche DJK-Meisterschaft sicherten. Naujeck-Peters siegte außerdem in der Kreismeisterschaftswertung. Kreismeister in der Jugend A wurde auch Andre Haverkamp (Warendorfer SU), der nach seinem Malheur in Enschede jetzt Willensstärke zeigte und in 3:44:30 Stunden finishen konnte. Noch vier Minuten schneller war Jens Haase (TuS Freckenhorst), der sich damit Bronze bei der Kreismeisterschaft der Männer Hauptklasse sicherte.
Einen weiteren DM-Titel holte überraschend Ingo Riesenbeck (SC DJK) in der Klasse M30. In der M35 konnten auch Peter Leifer (WSU) und Marc Schmidt (SC DJK) überzeugen. Die schnellste LG-Zeit an diesem Tag gelang jedoch Steffen Auerswald (TuS), der schon in einem sehr forschen Tempo begann und sich schließlich in 2:55:40 Stunden überlegen den Kreismeistertitel in der M40 sicherte. Der vierte Platz der DJK-Meisterschaft ging hier an den Everswinkeler Werner Peters, der sich mit neuer Bestzeit vor seinen Clubkameraden Norbert Reher und Wolfgang Deckenbrock durchsetzte.
Ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich in der M45 die beiden Everswinkeler Peter Knein und Werner Brinkmann. Knein konnte sich letztlich in 3:10:41 Stunden durchsetzen und holte sich damit sowohl Bronze bei DM als auch den Kreismeistertitel. In der M50 verpasste Ludger Sliwka den Treppchenplatz ebenso wie Josef Philips in der M55 nur knapp. Einen weiteren DM-Titel konnte dagegen Ingolf Ackermann (M60) holen. Ackermann gewann, ebenfalls in neuer Bestzeit, außerdem noch die Kreismeisterschaft.
Beim parallel ausgetragenen Staffelwettbewerb konnte auch das Team Freckenhorst in der Besetzung Kerstin Auerswald, Matthias Hiedl, Petra Pohlmann und Susanne Beckmann in 3:57:16 Stunden überzeugen.

{gallery}2007/09-12{/gallery}
-    Voller Zuversicht vor dem Lauf vorm Schloss fiebern die LG-Ems-Läufer dem Startschuss entgegen  (v.l.): Werner Peters, Ludger Sliwka, Christiane Fuchtmann, Peter Knein, Josef Philips, Wolfgang Deckenbrock, Marc Schmidt, Steffen Auerswald, Ingolf Ackermann, Heiko Kischel, Beate Naujeck-Peters, Jens Haase, Andre Haverkamp und Norbert Reher

-    Steffen Auerswald, hier bei Kilometer 11, war mit 2:55:40 Stunden schnellster LG-Ems-Läufer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.