Springe zum Inhalt

LG Ems Läufer drinnen und draußen erfolgreich

Die Hammer Winterlaufserie bildet für viele
Langstreckenläufer aus der Region den Einstieg in die Laufsaison. Innerhalb von
vier Wochen wird dabei ein Dreikampf aus drei verschiednenen Strecken
absolviert. Zum Auftakt gab am Sonntag den Zehn-Kilometer-Lauf, bei dem auch
zahlreiche Athleten der LG Ems am Start waren.

Nach der Witterung der letzten Wochen war die Strecke nicht unbedingt einfach
zu laufen, trotzdem glänzte vor allem Andreas Ediger (SC DJK Everswinkel) mit
einer neuen Bestzeit von 36:48 Minuten und Platz 14 bei den Männern. Neuzugang
Michael Hohenhorst (SC DJK) wurde in 37:49 Minuten Zweiter in der Klasse M50.
Zusammen mit Markus Schuler (Tus Freckenhorst) gab es in 1:43:19 Stunden
außerdem Rang zehn in der Mannschaftswertung. Auch die zweite Mannschaft mit
Steffen Auerswald (TuS), Francesco Silvestri (SC DJK) und Leo Voß (Warendorfer
SU) landete noch in den Top 30. Zufrieden zeigte sich auch nach überstandener
Verletzung Ingolf Ackermann, der mit 47:51 Minuten in den Top 20 der Klasse M60
kam und zusammen mit Norbert Reher und Jakob Roberg das dritte Team stellte.

Auf trockenem Boden waren derweil die Mittelstreckler der LG unterwegs. Bei
einem Hallenmeeting in Dortmund ging es um eine erste Standortbestimmung.
Leonie Wollenweber (SC DJK) glänzte auf der Hallenrunde in 28,13 Sekunden
ebenso wie ihre Pendants bei der määnlichen B-Jugend. Felix Gillner (WSU)
schaffte 26,11 Sekunden vor Christoph Gerling und Björn Konieczny (beide SC
DJK). Felix Gillner konnte auch über 800 Meter das Duell gegen Christoph
Gerling knapp für sich entscheiden. Ralf Wollenweber verpasste hier dagegen
seine Hallenbestzeit von vor zwei Wochen knapp.

 

 {gallery}2009/01-26{/gallery}

Fotos:

 - Strahlende Gesichter in Dortmund (v.l.): Leonie Wollenweber,
Christoph Gerling, Felix Gillner, Björn Konieczny und Ralf Wollenweber

 - Michael Hohenhorst wird in Hamm über zehn Kilometer Zweiter in
der M50.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.