Springe zum Inhalt

LG-Ems Leichtathleten beim Stelldichein mit Markus Esser

An den Anblick Sportlicher Promis haben sich die Athleten der WSU Sportabteilungen mittlerweile gewöhnt, wenn die Sportanlagen der Bundeswehrsportschule benutzen dürfen. Aber das da gleich sich der Deutsche Meister und WM – Teilnehmer von Osaka im Hammerwurf Markus Esser anbietet die WSU- Leichtathleten der C und D Jugend zu trainieren, dass war schon sehr außergewöhnlich und spannend.

{gallery}2007/12-08{/gallery} 

Markus Esser, der zurzeit als Sportsoldat in der Sportschule der
Bundeswehr einen Lehrgang absolvird und in der großen Sporthalle sein
Training abspulte wurde von den Kindern als „Zaungäste“ belagert. Kurze
Hand bot sich der Berufssportler an mit den Kindern ein Trainingsabend
zu absolvieren. Schnell waren zum Training Kindgerechte
Schaumstoffhämmer besorgt und jedes Kind bekam eine ganz persönliche
Einweisung vom Meister persönlich. Mit viel Spaß und unter kritischem
Blick vom Mr.-Hammer hatten alle Kinder ein Erlebnis besonderer Art.
Auch Herr Esser, gelernter Erzieher, bewies ein gutes Händchen im
Umgang mit den Kids. Als kleines Dankeschön bekam der Spitzensportler
eine Merci Schokolade von den Kindern überreicht. Mit strahlenden
Gesichtern und eine persönlichem Autogramm auf einer Karte oder auf dem
T-Short gingen die Kinder an diesem Abend nach Hause. 

 

Markus Esser:

Geburtsdatum: 02.03.1980

Größe:  1,77 m

Gewicht: 103 kg

Disziplin: Hammerwurf

Bestleistung: (2006) 81,10 m

Trainer: Helge Zöllkau

Beruf: Erzieher, derzeit Sportsoldat

Familienstand:  ledig

Verein: seit 1987  Bayer 04

 

Größte Sportliche Erfolge

Deutscher Meister 2006/07

Platz 4 EM Göteborg 2006

Platz 3 DM 2000/01/04/05

Platz 4 WM Helsinki 2005

Platz 11 Olympische Spiele Athen 2004

usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.