Springe zum Inhalt

LG Ems Warendorf in Oelde erfolgreich

Am Wochenende nahm die Mannschaft der 11 bis 12-jährigen Jungen der LG-Ems Warendorf erneut an einem Vorkampf der Förder-Mannschaften in Oelde teil.  Erklärtes Ziel der Leichtathleten aus den Grundvereinen Warendorf, Sassenberg, Füchtorf, Freckenhorst und Versmold war es, die Qualifikation für die Endkämpfe der besten acht Mannschaften im September in Rheine abzusichern.

Bei wechselhaftem Wetter und ungünstigen Windbedingungen übersprang Leo Brunsmann bei seinem ersten Hochsprungwettkampf 1,20 m, Justus Lakemper und Lasse Lüffe kamen auf 1,15 m.

Marvin Ikwuonu  verbesserte sich im Weitsprung gleich um 23 cm und kam auf 4,23 m. Den weitesten Satz in die Grube machte David Teepe mit 4.38m, er lief die 50 m in guten 7,20 s. Justus Lakemper verbesserte sich beim Ballwurf auf 47 m, zusammen mit Marvin Ikwuonu (43 m) holten die beiden wichtige Punkte. Die Staffel 4x50 m mit David Teepe, Justus Lakemper, Leo Brunsmann und Moritz Bause kam in der sehr guten Zeit von 29,40 s ins Ziel. Die Staffel  mit Elias Diekmann, Alexander Lange Paul Grundkötter und Till Henry Schönberg belegte Platz zwei.

Den Abschluss bildete der 800m Lauf.  Auch hier holten die LG-Ems-Athleten viele Punkte:  Justus Schröder lief 2:52,90, Alexander Lange 2:55,80, Erik Gerdener  2:52,90 und Till Henry Schönberg 3.05,29.

Große Freude  kam auf als die Punkte ausgerechnet waren.  Durch die vielen persönlichen Bestleistungen hatte sich die  Mannschaft um 142 Punkte verbessert und ihren Vorsprung als erster in der Gesamtwertung vor dem TV Wattenscheid ausgebaut.  Die Trainerinnen Tanja May und Maria Nierkamp  freuten sich mit den jungen Athleten über den Erfolg.

 

lg-ems-warendorf-in-oelde-erfolgreich