Springe zum Inhalt

Marcus 6.Platz bei den Westdeutschen

Zwei LG Ems Athleten hatten sich für die Westdeutschen Hallenmeisterschaften am Wochenende in Leverkusen qualifiziert.

Auf der längsten Sprintstrecke über 400 m waren dies vom Stammverein VFL Sassenberg der amtierende Westfalenmeister Torben Junker und Marcus Schwalm. Torben ging als Favorit zum Titel des Westdeutschen Meisters ins Rennen, d.h. wollte er, denn nach einem Fehlstart sah er leider die rote Karte und der Traum war leider aus. Dafür sprang sein Vereinskamerad Marcus Schwalm in die Bresche und belegte nach einem beherzten Rennen in einer sehr guten  Zeit von 52,30s einen hervorragenden 6.Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.