Springe zum Inhalt

Maren siegt in Paderborn

Am 3.Adventssonntag starteten 14 junge Nachwuchsathleten
beim Hallenmeeting im  Paderborner
Ahornsportpark. Mitten in der Vorbereitung zu den Westfalenmeisterschaften galt
es einfach mal den Leistungsstand zu testen. Einige Athleten waren schon in
guter Frühform. So siegte die 15-jährige Maren Venhaus (WSU) in ihrer
Spezialdisziplin dem Hürdensprint souverän über 60 m in 9,41 s und ist mit
dieser Zeit heiße Anwärterin auf den Westfalenmeistertitel  der Schüler Anfang  März.

{gallery}2010/12-20{/gallery}

Im Weitsprung landete sie mit 5,17 m
auf einem hervorragenden zweiten Platz. Ihre 1 Jahr jüngere Vereinskameradin
Rike Schöneich wurde Zweitplatzierte im Hochsprung mit übersprungenen 1,55 m
und löste  mit dieser Höhe ebenfalls
das  Westfalenticket. Ihr Bruder Henrik
ersprang sich Platz drei im Hochsprung und Platz 5 im Weitsprung, der andere
Zwilling Lennard wurde Vierter im 300 m Langsprint. Die 3 jugendlichen Starter
aus Sassenberg Marcus Schwalm, Tim Röttger und Niklas Polomka bestimmten das
Feld im 400 m Sprint, kamen sie doch als Zweiter, Vierter und Fünfter ins Ziel.
Über 800 m gab es für Marcus und Tim die gleichen Platzierungen, Niklas wurde
über 1500 m Dritter. Die weibliche Mittelstreckenläuferin Merle Wüller (14
Jahre WSU) versuchte sich erst im
300 m Sprint und danach lief sie über 800 m auf Platz zwei ein. Jan Geschwinde
(SC Füchtorf) knackte im 60 m Sprint mit 7,98 s das erste Mal die 8 s Marke,
erreichte damit den B-Endlauf und auch die Qualifikation für Westfalen. Im
Kugelstoßen erkämpfte er sich mit neuer Bestleistung von 10,13 m den 5.Platz.
Jacob Willer, Adile Can, Sabrina Terwey (alle WSU) sowie Wiebke Polomka (VFL)
erzielten ebenfalls gute Ergebnisse, aber der ganz große Coup mit der
Qualifikation für Westfalen wurde am Sonntag noch knapp verpasst.

v.l.n.r.

Rike Schöneich, Sabrina Terwey, Merle Wüller, Maren
Venhaus, Adile Can, Tim Röttger, Wiebke Polomka, Niklas Polomka, Marcus
Schwalm, Lennard Schöneich, Jacob Willner und Henrik Schöneich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.