Springe zum Inhalt

Maren wird überlegene Westfalenmeisterin

Am Karnevalssonntag
fanden die Westfälischen Hallenmeisterschaften der A-Schüler (14-15 Jahre) in
der Leichtathletik in Paderborn statt. Die Trainerin Birgit Lerchner konnte
leider nur mit 4 Aktiven anreisen, da die anderen 6 Athleten durch Verletzung
bzw. Schüleraustausch verhindert waren. Um so erfreulicher, dass sie mit einem
Westfalenmeistertitel und einem Vizemeistertitel nach Haue kam. Auch durch
leichte Krankheit gehandicupt startete die 15-jährige Warendorferin Maren
Venhaus über ihre Paradedisziplin den 60 m Hürdensprint und ließ im Endlauf der
Konkurrenz keine Chance.

Sie siegte in sagenhaften 9,03 s, was ihr den erneuten
Westfalenmeistertitel bescherte (2 x schon im letzten Jahr). Dabei begann alles
mit einem Fehlstart und es war ganz knapp an der roten Disqualifikationskarte
vorbei. Einen ebenso hervorragenden Vizemeistertitel ersprang sie sich im
Weitsprung mit 5,20 m. Ihr gleichaltrige Trainingspartnerin Merle Wüller (WSU)
startete über 800 m, lief dort ein gutes Rennen, konnte sich aber nicht
 im vorderen Feld platzieren. Die beiden 15-jährigen Sprinter Jan
Geschwinde (SC Füchtorf) und Dominik Niemerg (VFL Sassenberg) erreichten beide
im 60 m Sprint mit persönlichen Bestleistungen den Endlauf der besten 15, kamen
aber nicht auf`s Siegerpodest. Im 300 m Langsprint erlief sich Dominik mit
einer guten Zeit von 42,02 s Platz 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.