Springe zum Inhalt

Monsteriade II

Neben den jüngeren Schülern (wir berichteten) konnten auch die erfahreren Athleten der LG Ems bei der Monsteriade, die vom SC DJK Everswinkel in Münster-Wolbeck ausgerichtet wurde, glänzen.

 

So Leonie Wollenweber (Warendorfer SU), der im Vierkampf der A-Schülerinnen über 100 Meter (13,99 Sekunden) und im Hochsprung (1,31 Meter) gleich zwei neue Bestleistungen gelang. Hervorragende Wurfleistungen bot vor allem der 15-jährige Philipp Große-Lengerich (SC Füchtorf) mit 11,70 Meter im Kugelstoßen und 40,14 Meter im Speerwerfen. Aber auch sein Vereinskollege René Düpjan sowie Jonas Ossege und Alexander Kröger (beide WSU) konnten überzeugen.
Im Hindernislauf über 1500 Meter ging es zudem um Kreistitelehren, wobei die beiden 14-jährigen Everswinkeler Yannik Peters und Christoph Gerling erstmalig auch die Hindernishöhe von 76 Zentimetern und vor allem auch das ungeliebte Hindernis vor dem Wassergraben überwinden mussten. Aber beiden gelang das mit Bravour. Peters holte sich den Titel vor Gerling. Einen deutlichen Sieg fuhr auch Vereinskamerad Fabian Wessel-Terharn im 2000-Meter-Hindernislauf der B-Jugend ein. Dabei verpasste er in 6:41,27 Minuten die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften nur knapp. Aber bis zu dem Event, das Mitte Juli nächsten Jahres in Berlin stattfinden wird, ist auch noch genügend Zeit.
Im Hürdenlauf auf der Stadionrunde holten sich Daniela Keller bei den Frauen und Denis Brandt bei den Männern die Kreistitel. Daniel Schmidt wurde "Vize" über 3000 Meter Hindernis. Im Hochsprung M40 gab es einen Doppelsieg von Franz-Josef Niester und Norbert Meyberg, auch wenn beide mit ihrer Höhe nicht unbedingt zufrieden waren. Die Stabhochsprungkonkurrenz der Männer entschied Daniel Kirsch deutlich für sich. Schließlich gab es auch noch einen weiteren Kreisrekord zu vermelden, denn im Mannschaftsdreikampf erzielten Brandt, Meyberg und Schmidt noch nie dagewesene 3651 Punkte.

{gallery}2007/08-03-02{/gallery} 

Zu den Fotos:

- Überzeugten (v.l.): Alexander Kröger, Philipp Große-Lengerich, René Düpjan und Jonas Ossege
- Zwei neue Bestleistungen gelangen Leonie Wollenweber über 100 Meter und im Hochsprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.