Springe zum Inhalt

Nachwuchstalente starteten beim 3. Wintercity Lauf in Ahlen

Nur fünf Tage nach dem Nikolauslauf über drei
Kilometer in Everswinkel, bei dem es viele erste Plätze zu bewundern gab,
stellten sich die LG Ems Schüler einer größeren Konkurenz beim Ahlener
Wintercity Lauf.
Bei teilweise stürmischen Wetterbedingungen liefen die Schüler
und Schülerinnen 2,1 Kilometer durch die adventlich beleuchtete Innenstadt
Ahlens.

{gallery}2006/12-16{/gallery}

So wurde Leonie
Wollenweber (WSU) hervorragende Zweite der B-Schülerinnen. Ebenfalls einen
tollen zweiten Platz bei den D-Schülerinnen sicherte sich die neunjährige
Doreen Heinsch (SC Füchtorf), die sich trotz Sturz und zweier blutender Knie bis
ins Ziel durchbiss. Das gute Mannschaftsergebnis komplettierten Wiebke Polomka
(VfL) als Fünfte sowie Friederike Krabbe (WSU) als Neunte. Die erst sechsjährige
Nele Polomka (Vfl) wurde bei den D-Schülerinnen mitgewertet und belegte trotz
Altersunterschied von drei Jahren den 15. Platz.

Ähnlich erfolgreich starteten die Schüler. Tim Röttger (VfL)
wurde bei den B-Schülern toller Dritter. Bei den C-Schülern belegte Dominik
Niemerg (VfL) den 12. Platz. Die Plätze 6, 7 und 8 belegten die D-Schüler
Adrian Lison (VfL), Jan Hakenes und Tim Beckmann (beide WSU).

Für die Talente der LG Ems war dies einer der schönsten Langläufe
des Saison 2006, die nun ausklingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.