Springe zum Inhalt

Neukonzeption des LG Leistungstrainings

Liebe Athletinnen, liebe Athleten,

wir hoffen, dass alle die schwierige Pandemie-Phase gut überstehen und dass es auch sportlich langsam wieder bergauf geht. Mit dieser Hoffnung ist verbunden, dass wir den Trainingsbetrieb bei sinkenden Corona-Zahlen und Schutz durch Impfungen bald wieder aufnehmen können.

Diese Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebs wird für die Mitglieder der LG Ems Leistungsgruppen mit einigen Veränderungen verbunden sein. Ende 2020 haben wir im Rahmen einer Vorstandssitzung mit den Vertreterinnen und Vertretern der Vereine einige grundsätzliche Überlegungen zur Ausrichtung der LG Ems Warendorf angestellt, die sich in einer Neukonzeption des Trainingsbetriebs niederschlagen. Grundsätzlich ist die LG Ems Warendorf ja vor 40 Jahren gegründet worden, um leistungsfähigen und leistungswilligen Athletinnen und Athleten der Grundvereine die Möglichkeit zu bieten, unter adäquaten Bedingungen Leistungssport zu betreiben. Dieser Fokus ist seit einiger Zeit etwas in den Hintergrund getreten. So gab es in den vergangenen Jahren kaum mehr Platzierungen bei überregionalen Wettbewerben, Teilnahmen bei deutschen Meisterschaften oder Kadernominierungen. Um dieses zukünftig wieder möglich zu machen, wird es folgende Änderungen geben:

1. ab der U16 und darüber hinaus wird es zukünftig nur noch eine Leistungsgruppe geben, deren Mitglieder unter der Hauptverantwortung von Birgit Lerchner trainiert werden, ein Gruppenwechsel nach der U16 findet nicht mehr statt.

2. Athletinnen und Athleten der Altersgruppe U14 können unter bestimmten Voraussetzungen (Leistungsbereitschaft und persönliche Beratung) ebenfalls am Training der Leistungsgruppe teilnehmen.

3. Das Training der Leistungsgruppe umfasst grundsätzlich 4 Trainingseinheiten pro Woche (U14: 2 Trainingseinheiten). Hierzu wird es folgende Angebote geben: Dienstags und mittwochs findet ein allgemeines Leistungstraining bei Birgit Lerchner und Tanja Donath statt. Donnerstags bietet Jörg Valley ein spezialisiertes Leistungstraining “Sprint/Sprung” an. Freitags findet im 14-tägigen Wechsel ein Wurftraining bei Leonie Große bzw. ein allgemeines Athletiktraining bei Udo Lakemper statt. Die Athletinnen und Athleten verpflichten sich, an mindestens drei dieser Trainingseinheiten teilzunehmen. Die vierte Einheit kann entweder im Rahmen des LG-Trainings oder als freies Training in Eigenverantwortung absolviert werden.

4. Von den Athletinnen und Athleten der Leistungsgruppe wird erwartet, dass sie an mindestens 5 Wettkämpfen pro Saison teilnehmen und auch grundsätzlich bereit sind, an einem Trainingslager teilzunehmen.

Wir möchten euch bitten, uns über eure Trainerinnen und Trainer bis zum 01.02.21 eine verbindliche Rückmeldung zu geben, ob ihr gerne unter diesen Umständen euer Training in der LG-Gruppe fortsetzen wollt, oder ob ihr euch den Breitensportgruppen eurer Grundvereine anschließen möchtet. Dienstags wird Jörg Valley eine zusätzliche WSU-Breitensportgruppe ab der Altersklasse U18 anbieten.

Solltet ihr euch nicht zurückmelden, gehen wir davon aus, dass ihr in den Breitensportgruppen trainieren wollt. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir euch in der neuen LG-Gruppe begrüßen dürfen!

Mit sportlichen Grüßen

Udo Lakemper         Dirk Brunsmann
1. Vorsitzender          2. Vorsitzender