Springe zum Inhalt

Sieger in der Qualifikationsrunde

Am vergangenen Sonntag starteten 4 Mannschaften der LG
Ems Warendorf bei der DSMM Qualifikationsrunde in Oelde. (siehe seperate
Berichte)

Auch die B-Schülerinnen (12 und 13 Jahre) nahmen an
diesem Mannschaftswettkampf, der aus 75 Meter Sprint, 60 Meter Hürdensprint,
Weitsprung, Hochsprung, Ballwerfen, 800 Meter Lauf und der 4 x 75 Meter Staffel
bestand, teil. In jeder Disziplin dürfen nur 3 – 4 Mädchen starten, wobei die 2
besten in die Wertung kommen. Dabei darf jeder Athlet aber nur in drei
Disziplinen starten.

{gallery}2009/06-11{/gallery}

Der Wettkampf begann mit dem Hürdenlauf, hier erreichten
mit sehr guten Laufzeiten Maren Venhaus und Adile Can (beide WSU) sehr viele
Punkte. Der Ballwurf wurde mit 37,50 bzw. 36,00 Meter durch Wiebke Polomka (VFL)
und Merle Wüller (WSU) beendet. Auch Lisa Engbert erzielte mit 35,50 Meter noch
eine gute Weite. Beim 4 x 75 Meter Staffellauf gingen zwei Staffeln ins Rennen
wobei die erste Staffel in der Besetzung Adile Can (WSU), Merle Möllmann (SC),
Denise Rose und Lisa Engbert (beide VFL) nur knapp vor der zweiten Staffel, in
der Besetzung Wiebke Polomka (VFL), Frederike Krabbe, Katrin Hamm und Sabrina
Terwey (alle WSU) ins Ziel kam. Im Weitsprung wurde nur eine zufriedenstellende
Leistung durch den 4,92 m Sprung von Maren Venhaus (WSU) erreicht. Der
anschließende 75 Meter Sprint brachte für die Läufer persönliche Bestleitungen,
die schnellsten Sprinter waren Adile Can und Katrin Hamm (beide WSU) mit 10,8
bzw. 11,3 Sekunden, die beide somit die Punkte für die Mannschaft sammelten. Im
800 Meter Lauf erlief sich Merle Wüller (WSU) trotz Verletzung eine neue
Bestzeit von 2:45,1 Minuten, auch Wiebke Polomka (VFL) sammelte mit Ihrer guten
Zeit wertvolle Punkte. Mit der letzten Disziplin, dem Hochsprung wurde der Weg
zum Sieg geebnet, denn bis dahin standen die Mädchen der LG Ratio Münster auf
Platz eins. Mit sagenhaften 1,54 Meter von Rike Schöneich und 1,50 Meter von
Maren Venhaus (beide WSU) wurde ein Gesamtergebnis von stolzen 6.410 Punkten
erzielt, wobei nun alle hoffen, dass man sich damit für die Endrunde auf
Westfalenebene Ende September in Gütersloh qualifiziert hat.

 

Zum Foto

Hintere Reihe vlnr: Trainerin Birgit Lerchner, Katrin Hamm,
Rike Schöneich, Merle Möllmann, Sabrina Terwey und Maren Venhaus

Vordere  Reihe vlnr:
Frederike Krabbe, Lisa Engbert, Wiebke Polomka, Merle Wüller, Adile Can und
Denise Rose

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.