Springe zum Inhalt

Silvesterlauf am Aasee

Gute Vorsätze fürs Neue Jahr gibt es ja
reichlich. Einige Läufer der LG Ems Warendorf hatten sich jedoch für
das alte Jahr noch einiges vorgenommen. So der Everswinkeler Fabian Wessel-Terharn, der es über fünf Kilometer dann
auch tatsächlich schaffte, den von ihm selbst kürzlich erst
aufgestellten B-Schüler-Kreisrekord um sieben Sekunden auf 17:51
Minuten zu verbessern. Sein kleiner Brunder Jan, gerade sieben Jahre
alt, machte sich dagegen zum ersten Mal auf die Fünf-Kilometer-Distanz
und wurde in der Klasse M7 Sechster in 31:00 Minuten hinter seinem
Vereinskameraden Stephan Luca Aßmann, der sich auf 28:58 Minuten
verbesserte.

In der M8 holte Steffen Kinzel (SC DJK) bei
seinem Langstreckendebüt Platz 6. Viel vorgenommen hatte sich auch
André Schulze-Terharn, wollte er doch noch eine Zeit unter 21 Minuten
schaffen. Dafür engagierte er auch extra seinen Laufkollegen Christian
Lek als "Hasen". Es nützte trotzdem nichts, der wellige Kurs an den
Aaseeterassen forderte seinen Tribut, aber immerhin konnte er sich auf
seinen Sieg in der Altersklasse M10 freuen. Bronze holte hier Niklas
Polomka (VfL Sassenberg) in neuer persönlicher Bestzeit von 22:17.
Weitere gute Platzierungen gingen in dieser Klasse an Tim Röttger (VfL)
und Alyoscha Lavrenyuk (SC DJK). Einen weiteren Sieg für die LG holte
in der Klasse M9 Marvin Heinsch (SC Füchtorf). In der Altersklasse M12
schaffte Christian Lek (WSU) trotz seiner "Hasendienste" Bronze. Platz
5 erreichte hier Tim Röttger (VfL).

Nicht minder erfolgreich waren die Mädchen in dem stark
besetzten Teilnehmerfeld. Nicole Schwienhorst (WSU) holte Silber in der
Klasse W15. Ihre Mannschaftskameradin Annette Schwartze war nach
längerer Verletzungsopause erstmals wieder am Start und holte sich
prompt den Sieg in der Klasse W14. Einen Podiumsplatz konnte auch
Raphaela Menke (VfL) ergattern; in 23:54 Minuten wurde sie Dritte in
der Klasse W13. In der W12 schaffte Vivien Neubauer (VfL) Rang 6. Eine
weitere Bronzemedaille konnte Katharina Erdmann ergattern. Die
Füchtorferin schaffte in 23:55 Minuten den Podiumsplatz in der W11.
Meike Kinzel (SC DJK) wurde in dieser Klasse Siebte. Und nochmals gab
es Bronze für eine Läuferin des VfL Sassenberg: Rebecca Menke gewann
Edelmetall bei den Zehnjährigen.

Auf der Zehn-Kilometer-Strecke gab es eine faustdicke
überraschung durch drei Seniorinnen der LG: Lisa Witt und Hannelore
Blanke (VfL) sowie Gertrud Ackermann (SC DJK) schafften in der
Mannschaftswertung der Klase W50 einen neuen Kreisrekord. Neue
persönliche Bestmarken setzten auch die beiden Everswinkeler Stephan
Aßmann (M35) in 44:22 und Ingolf Ackermann (M55) in 47:46 Minuten. Drei
weitere Podiumsplätze rundeten den erfolgreichen Jahresabschluss der
LG-Ems-Läufer ab: Hans-Peter Beecken (SC DJK) holte Silber in der
Klasse M65 und die Youngsters Dario Silvestri (WSU) und Alexander
Polomka (VfL) gewannen jeweils die Konkurrenz in ihrer Altersklasse M13
bzw. M14.

Auch beim Silvesterlauf, aber an anderer Stellen, nämlich von
Werl nach Soest, war WSU-Athletin Hildegard Westhoff am Start. Die 15
Kilometer lange Strecke absolvierte sie in 1:25:06 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.