Springe zum Inhalt

Sportfest in Lüdinghausen (27.08.)

Fünf Aktive der LG Ems Warendorf nahmen an den
Blockmehrkampfmeisterschaften (Fünfkampf) des Kreises
Ahaus/Coesfeld/Lüdinghausen teil und alle erreichten das
Siegertreppchen.

Philipp Große-Lengerich (M13/SC Füchtorf)
konnte sich über die Hürdenstrecke um mehr als eine Sekunde auf 11,33
sec.verbessern und zeigte seine Stärken in den Spezialdisziplinen des
Blocks Wurf. Mit der Kugel steigerte er sich auf 10,25m und sein erstes
Wettkampfergebnis im Diskuswurf mit 28,64m kann sich sehen lassen.
Insgesamt bedeuteten dies 2.179 Punkte und den unangefochtenen Sieg.


Ohne Konkurrenz verbesserte sich Torben Junker (M12/VfL Sassenberg),
ebenfalls über 60 m Hürden, um rd. eine halbe Sekunde auf 10,53 sec.
und stellte seine Bestleistung im Hochsprung mit 1,48m ein. 43m im
Ballwurf und sehr ordentliche 4,79m im Weitsprung auf der schwierig zu
springenden Anlage trugen zu insgesamt 2.202 Punkten im Block
Sprint/Sprung bei.

Der elfjährige Niklas Polomka (VfL) musste sich im Block Lauf
mit den zwölfjährigen Konkurrenten auseinandersetzen und für ihn neue
Disziplinen bestreiten (75m, Hürde). Mit großem Kämpferherz warf er den
mit 200 Gramm ungewohnt schweren Ball auf 35,50m und kam trotz der
langen und ermüdenden Wettkampfdauer über die 1000m mit 3:23 min. bis
auf zwei Sekunden an seine Bestleistung heran. Am Ende ergab dies 1.990
Punkte und einen dritten Platz.

Ebenfalls Dritte in ihrem ersten Blockwettkampf (Lauf) wurde
Laura Wewers (W13/WSU) mit 2.126 Punkten und freute sich nach einem
langen Tag insbesondere über ihre neue Bestzeit von 10,86 über 60m
Hürden. Diese Platzierung erreichte im Block Sprint/Sprung auch Esther
Röhling (W12/WSU), die dank zweier persönlicher Bestleistungen im
Hochsprung (Steigerung auf gute 1,40m) und Schlagballwurf 2.160 Punkte
erzielte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.