Springe zum Inhalt

Sprinter Niklas Gaspar überrascht bei Westfalenmeisterschaften

Niklas Gaspar
Niklas Gaspar

Am Sonntag ging der vierzehnjährige LG Ems Athlet Niklas Gaspar (SC DJK) bei den westfälischen Hallenmeisterschaften über die 60 m Sprintstrecke an den Start. Da Niklas erst seit letztem Sommer bei den Leichtathleten trainiert, war es bereits ein toller Erfolg, dass er sich für die westfälischen Hallenmeisterschaften in Paderborn qualifizieren konnte.

Nach einer nur knapp ausreichenden Qualifikationsleistung und noch leicht angeschlagen von einer Erkältung waren die Erwartungen im
Vorfeld eher gering und das Ziel für diesen Wettkampf bestand darin, Wettkampferfahrungen für die Sommersaison zu sammeln. Völlig überraschend konnte Niklas in neuer persönlicher Bestzeit von 7,86 Sek. seinen 60 m Vorlauf gewinnen und qualifizierte sich für die Endläufe der 15 schnellsten Sprinter seiner Altersklasse (M15). Im Endlauf kam er sehr gut aus dem Startblock, sodass er erneut Bestzeit lief (7,79 Sek.) und auch seinen Endlauf gewinnen konnte.

Insgesamt belegte Niklas somit bei seinen ersten Westfalenmeisterschaften und seinem zweiten Leichtathletikwettkampf überhaupt, einen hervorragenden 8. Platz. Mit diesem tollen Start in die Wettkampfsaison 2018 übertraf der Everswinkeler alle Erwartungen und blickt mit Vorfreude auf die Sommersaison mit den westfälischen Freiluftmeisterschaften und dem DJK Bundessportfest.