Springe zum Inhalt

Tim wurde Vierter bei Westfalenmeisterschaften

Am
vergangenen Samstag fanden in der Dortmunder Westfalenhalle die westfälischen B-Jugendmeisterschaften
statt. Die LG Ems Warendorf startete diesmal nur mit 3 Athleten, zusätzlich
noch 2 ältere Jugendliche.

{gallery}2011/01-16{/gallery}

Die beste
Platzierung erreichte mit dem undankbaren vierten Rang der 17-jährige Tim
Röttger vom VFL Sassenberg, der auf der Zielgeraden leider um 7 Zentelsekunden
Platz drei verlor. Trotzdem war Platz vier in Westfalen mehr als erwartet. Der
16-jährige Henrik Schöneich von der WSU übersprang die Höhe von 1,77 m im
Hochsprung und wurde damit Sechster. Die neue Bestleistungshöhe von 1,82 m riss
er leider knapp. Im Weitsprung reichte es für ihn mit 5,80 m nicht für den
Endkampf der besten acht. Niklas Polomka (VFL) startete über 1.500 m und
landete im hinteren Feld, geschwächt von einer Erkältung konnte er an seine
Leistungen nicht anknüpfen.

Zum Abschluss
starteten Tim und Niklas mit den A-Jugendlichen Marcus Schwalm und Torben
Junker (beide VFL)  in der 4 x 400 m
Staffel bei den Männern, hier wurden sie hervorragende Viertplatzierte, aber
die Zeit reichte noch nicht für die Qualifikation zu den Deutschen
Meisterschaften.

Zu den
Fotos:

Einzelfoto - Tim Röttger bei der Siegerehrung (Vierter von links)

Staffelfoto vlnr -  Tim Röttger, Marcus Schwalm, Niklas Polomka und Torben Junker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.