Springe zum Inhalt

Torben wird Dritter in Westfalen

Mit zwei A-Jugendlichen
fuhr die Trainerin der LG Ems Warendorf Birgit Lerchner zu den westfälischen
Hallenmeisterschaften nach Bielefeld.
Nach
anfänglichen Schwierigkeiten ( 2 x übergetreten) startete Torben Junker vom VFL
Sassenberg in seinen Weitsprungwettkampf. Der Dritte reichte mit  für den Endkampf der besten Acht. Hier steigerte er
sich noch 2 x bis auf 6,45 m und wurde dafür mit dem 3. Platz belohnt. Auf der
400 m Strecke konnte er leider wegen Überschneidung der Startzeiten nicht
antreten. Der zweite A-Jugendliche Marcus Schwalm (ebenfalls vom VFL) startete
über 800 m und lief ein beherztes Rennen. Nach 2:05,10 min konnte er leider
keinen Platz auf dem Siegerpodest erreichen.

{gallery}2011/01-23{/gallery}

Foto: 3.
Von links Torben Junker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.