Springe zum Inhalt

Trainingslager in der Bundeswehr

Anstatt am Freitag direkt in den Urlaub zu starten, zeigten sich zehn Athleten der LG Ems am Nachmittag von ihrer besten Seite beim Trainingslager. Die U14 Jungen trainierten nicht wie üblich 90 Minuten, sondern bis zum Morgen des darauf folgenden Sonntags. Unter der Leitung von Maria Nierkamp wurden sie mal etwas mehr in die Materie des Laufens und des Weitsprungs eingeführt.

{gallery}2012/007{/gallery}

 

 

Am Anfang erschienen die Übungen noch leicht, doch nach vielen Variationen des Lauf-ABCs und weiteren koordinativen Laufspielen, merkten auch die Jungen, dass so ein Trainingslager nicht nur aus Spaß besteht. Denn  auch harte Arbeit und viel Konzentration, lassen auf einen guten Platz bei den diesjährigen Meisterschaften hoffen.

Weitere Trainer referierten und zeigten den Kindern wie man mit dem Sperr umzugehen hat und wie man richtig über die Hürde läuft und nicht springt.

Nach der großen Anstrengung wurde in der nahe liegenden Deula zu Mittag gegessen. Und weil der Spaß auch an großer Stelle stand, wurde ein Volleyballspiel dazwischen geschoben und in den Pausen blieb zudem Zeit für ein leckeres Stückchen Kuchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.