Springe zum Inhalt

Umbruch im Vorstand der WSU Leichtathleten

Die Vereinsmitglieder der Leichtathletikabteilung der Warendorfer Sportunion haben sich am Donnerstag zur Jahreshauptversammlung getroffen. Christoph Schmitz gab einen kurzen Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse der Leichtathletikabteilung des vergangenen Jahres. Insbesondere erwähnenswert war das Schülersportfest im Herbst, welches in Zusammenarbeit mit der LG Ems Warendorf ausgerichtet wurde. Das Sportfest im Frühjahr 2013 musste aufgrund von Umbauarbeiten in der Leichtathletikhalle der Sportschule der Bundeswehr abgesagt werden.


Sie wird voraussichtlich auch im kommenden Winter noch nicht nutzbar sein, sodass auch beim nächsten Wintertraining mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen sein wird. Das Highlight im vergangenen Jahr war wieder der Emssee-Volkslauf, der mit rund 500 Teilnehmern bei guten äußeren Bedingungen eine rundum gelungene Veranstaltung darstellte. Ein besonderer Dank galt  hierbei Hermann-Josef Becker als Cheforganisator und den zahlreichen Helfern, die bei dieser Veranstaltung unterstützend tätig waren.  Der Lauf findet in diesem Jahr am Samstag den 6.  September im Warendorfer Freibad statt.  Sportwart Tobias Eselgrim gab einen kurzen Rückblick auf die sportlichen Erfolge der Abteilung. Besonders hervorzuheben waren im vergangenen Jahr die Erfolge von Finja Wüller mit zwei Westfalenmeistertiteln und dem Titel der Westdeutschen Meisterin über 300m Hürden. Sie wurde zudem mit der Sportmedaille in Bronze der Stadt  Warendorf ausgezeichnet. Für 2013 erhält Finja Wüller noch die DLV-Bestennadel in Bronze. Außerdem erfreulich ist auch, dass der Mitgliederbestand von circa 270 Mitgliedern weiterhin stabil  auf einem hohen Niveau blieb. Abschließend wurde der Haushaltsplan und Kassenbericht erläutert und dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig entsprochen.

Bei der Versammlung wurde des Weiteren auch ein neuer Vorstand gewählt. Zur Wahl standen in diesem Jahr turnusmäßig der 2. Vorsitzende und der Sportwart. Zu Beginn der Wahlen äußerte der 1. Vorsitzende, Christoph Schmitz, den Wunsch, sein Amt niederlegen zu wollen. Durch sein Engagement als 1.Vorsitzender der Gesamt-WSU ist es ihm nicht länger möglich, den Abteilungsvorsitz mit dem notwendigen Einsatz auszufüllen. Da ein Kandidat für den Abteilungsvorsitz gefunden wurde, legte er sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder. Somit wurde Hermann-Josef Becker zum neuen 1. Vorsitzenden der WSU-Leichtathletikabteilung zunächst für ein Jahr gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde der bisherige Sportwart Tobias Eselgrim. Aus der Versammlung heraus hat sich Annika Reinhardt bereit erklärt, den Posten des Sportwartes zu übernehmen. Die Kassenwartin Claudia Van Midden hatte im vergangenen Jahr das Amt kommissarisch ausgeführt und wurde von der Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Pia Seck ist weiterhin als Jugendwartin tätig.

PM_LG Ems Warendorf_Christoph Schmitz übergibt sein Amt an Hermann-Josef Becker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christoph Schmitz übergibt sein Amt an Hermann-Josef Becker

PM_LG Ems Warendorf_Der neu gewählte Vorstand der Abteilung Leichtathletik v.l.n.r Christoph Schmitz (ehem. Vorsitzender), Claudia Van Midden, Tobias Eselgrim, Annika Reinhardt, Pia Seck und Hermann-Josef Becker

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neu gewählte Vorstand der Abteilung Leichtathletik: v.l.n.r Christoph Schmitz (ehem. Vorsitzender), Claudia Van Midden, Tobias Eselgrim, Annika Reinhardt, Pia Seck und Hermann-Josef Becker